Finals der Champions League und Europa League verschoben


News Redaktion
Sport / 23.03.20 19:30

Die Finals der Champions League und der Europa League werden infolge des Coronavirus nicht an den vorgesehenen Daten von Ende Mai stattfinden.

Die UEFA hat aufgrund der Coronavirus-Pandemie entschieden, die Finals der Champions League und Europa League zu verschieben (FOTO: KEYSTONE/EPA/LAURENT GILLIERON)
Die UEFA hat aufgrund der Coronavirus-Pandemie entschieden, die Finals der Champions League und Europa League zu verschieben (FOTO: KEYSTONE/EPA/LAURENT GILLIERON)

Die UEFA in Nyon gab diesen Entscheid bekannt, ohne mögliche Termine für eine neue Ansetzung zu nennen. Eine seit letzter Woche unter der Leitung von UEFA-Präsident Aleksander Ceferin tätige Arbeitsgruppe will demnächst über das weitere Vorgehen informieren.

Die K.o.-Phasen beider Wettbewerbe sind noch nicht weit vorgerückt. In der Champions League sind erst vier Achtelfinals abgeschlossen. In der Europa League sind sechs Hinspiele der Achtelfinals absolviert. Dabei hat sich der FC Basel mit dem 3:0-Sieg bei Eintracht Frankfurt ausgezeichnete Aussichten erarbeitet, um in die Viertelfinals vorzustossen.

Ursprünglich sollte der Final der Champions League am 30. Mai in Istanbul stattfinden, jener der Europa League drei Tage vorher in Danzig. Auch der Champions-League-Sieger der Frauen kann nicht wie geplant am 24. Mai in Wien ermittelt werden.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Naturphänomene in der Kunstplattform Akku
Regional

Naturphänomene in der Kunstplattform Akku

Die Akku Kunstplattform in Emmenbrücke zeigt bis am 2. August in ihrer Ausstellung "Bewegung im Gewölk" Bilder von Naturphänomenen und Landschaften. Für die Ausstellung zusammengeführt wurden Werke von Marie-Theres Amici und Thierry Perriard sowie Bilder aus Emmer Sammlungen.

Onkel von Venezuelas Oppositionschef Guaidó in den Hausarrest verlegt
International

Onkel von Venezuelas Oppositionschef Guaidó in den Hausarrest verlegt

Knapp vier Monate nach seiner Festnahme ist der Onkel des venezolanischen Oppositionsführers Juan Guaidó von der Haft in den Hausarrest verlegt worden. Das bestätigte Guaidó in der Nacht zum Mittwoch auf Twitter.

Kulturlandbesitzer erhalten bei Enteignungen mehr Geld
Schweiz

Kulturlandbesitzer erhalten bei Enteignungen mehr Geld

Wenn Landwirte von Kulturland enteignet werden, erhalten sie künftig das Dreifache des Schätzpreises des Landes. Das Parlament hat dies im Rahmen der Revision des Enteignungsgesetzes beschlossen, um einem sorglosen Umgang mit Kulturland entgegenzuwirken.

Ärger wegen Schlauchboot-Party in Berlin
International

Ärger wegen Schlauchboot-Party in Berlin

Ein Party-Protest mit 400 Schlauchbooten auf einem innerstädtischen Kanal zu Pfingsten schlägt in Berlin hohe Wellen. Der deutsche Gesundheitsminister Jens Spahn mahnte angesichts der Corona-Gefahr am Mittwoch zur Disziplin.