Finanzmarkt hat in Sachen Klimaverträglichkeit noch Luft nach oben


News Redaktion
Schweiz / 24.11.22 10:36

Die Schweizer Finanzmarktbranche tut zwar schon einiges, um ihre Tätigkeit klimaverträglich zu machen. Es gibt aber noch Luft nach oben für weitere Verbesserungen. Das hat ein Test des Bunds gezeigt, an dem Finanzinstitute freiwillig teilnehmen konnten.

Mit Tüchern vor dem Schmelzen geschützter Rhone-Gletscher. Ein Test zeigt, dass die Finanzbranche bei der Klimaveträglichkeit ihrer Tätigkeit noch Potenzial hat. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)
Mit Tüchern vor dem Schmelzen geschützter Rhone-Gletscher. Ein Test zeigt, dass die Finanzbranche bei der Klimaveträglichkeit ihrer Tätigkeit noch Potenzial hat. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Die Ergebnisse 2022 zeigten zunehmend positive Beispiele, schrieb das Bundesamt für Umwelt (Bafu) am Donnerstag. Und es sei Potenzial vorhanden für rasche weitere Anstrengungen. Der Test wurde auf Initiative des Bundesamtes für Umwelt (Bafu) durchgeführt, zusammen mit dem Staatssekretariat für Internationale Finanzfragen (SIF).

Ein Drittel der teilnehmenden Unternehmen hätten Klimastrategien und auch konkrete Klimaziele, schrieb das Bafu. Spielraum besteht noch bei Gebäudesanierungen sowie bei den Aktienportfolios.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Iranische Schauspielerin Mitra Hajjar festgenommen
International

Iranische Schauspielerin Mitra Hajjar festgenommen

Im Iran ist eine weitere bekannte Schauspielerin festgenommen worden. Mitra Hajjar sei am Samstag nach einer Durchsuchung ihrer Wohnung festgenommen worden, berichtete die Zeitung "Shargh" unter Berufung auf eine Organisation, die Festnahmen von Künstlern beobachtet.

Britische Prägeanstalt gibt Harry-Potter-Münzen heraus
International

Britische Prägeanstalt gibt Harry-Potter-Münzen heraus

Harry-Potter-Fans und Münzsammler dürfen sich gleichermassen freuen: Die britische Münzprägeanstalt Royal Mint gibt eine Serie von Münzen mit Motiven aus den beliebten Kinder- und Jugendbüchern heraus. Eine erste von insgesamt vier Münzen wurde am Montag vorgestellt.

Erzbischof von Canterbury: Dürfen Ukraine keinen Frieden aufzwingen
International

Erzbischof von Canterbury: Dürfen Ukraine keinen Frieden aufzwingen

Der Erzbischof von Canterbury hat den Westen angesichts des andauerenden russischen Angriffskriegs in der Ukraine zum Durchhalten ermahnt.

US-Arbeitsmarkt bleibt robust und setzt US-Notenbank unter Druck
Wirtschaft

US-Arbeitsmarkt bleibt robust und setzt US-Notenbank unter Druck

Der Arbeitsmarkt in den USA entwickelt sich nach wie vor äusserst robust. Im November wurden nicht nur mehr Arbeitsplätze geschaffen als erwartet. Auch die Lohnentwicklung zeigt klar nach oben. Die Arbeitslosigkeit verharrt auf niedrigem Niveau.