Flughafen Zürich: Isolationsmaterial in umliegende Gemeinden geweht


News Redaktion
Schweiz / 03.12.21 11:11

Die Schallschutzhalle am Flughafen Zürich kann vorübergehend nicht genutzt werden: Am Freitag hat sich um 9.30 Uhr bei einem Standlauf eines Triebwerks aus unbekannten Gründen Isolationsmaterial gelöst.

Bei einem Standlauf eines Triebwerks hat sich am Freitag in der Schallschutzhalle des Flughafens Zürich Isolationsmaterial gelöst. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/CHRISTIAN MERZ)
Bei einem Standlauf eines Triebwerks hat sich am Freitag in der Schallschutzhalle des Flughafens Zürich Isolationsmaterial gelöst. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/CHRISTIAN MERZ)

Das Material sei in der Folge durch den Wind in umliegende Gemeinden getragen worden, teilte der Flughafen auf Twitter mit. Das Material ist unbedenklich und kann entsorgt werden.

Verletzt wurde niemand, und der Flugbetrieb ist auch nicht beeinträchtigt, wie es in der Mitteilung heisst. Bis auf Weiteres müssen aber die Flugzeugstandläufe nun ausserhalb der Schallschutzhalle stattfinden, was zu Lärmemissionen führen könne.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Nadals kleines Ausrufezeichen
Sport

Nadals kleines Ausrufezeichen

Rafael Nadal startet mit einem überzeugenden Dreisatz-Sieg ins Australian Open in Melbourne.

BAG meldet 29'142 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden
Schweiz

BAG meldet 29'142 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden

In der Schweiz und in Liechtenstein sind dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Dienstag innerhalb von 24 Stunden 29'142 neue Coronavirus-Ansteckungen gemeldet worden. Gleichzeitig registrierte das BAG 14 neue Todesfälle und 125 Spitaleinweisungen.

Designer der Stars: Italienischer Modeschöpfer Nino Cerruti gestorben
International

Designer der Stars: Italienischer Modeschöpfer Nino Cerruti gestorben

Der berühmte italienische Modeschöpfer Nino Cerruti ist tot. Die Firmen-Mitarbeiter seien am Samstag über seinen Tod informiert worden, bestätigte das Unternehmen Lanificio Fratelli Cerruti am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur. Cerruti starb demnach im Alter von 91 Jahren in einem Krankenhaus im Vercelli, das zwischen Turin und Mailand liegt. "Für die Familie, Freunde und Mitarbeiter von Lanificio Cerruti und die gesamte italienische Modewelt ist heute ein sehr trauriger Tag, wegen des Todes von Signor Nino", schrieb das Unternehmen aus Biella im Nordwesten Italiens in einem Facebook-Post. "Wir haben einen talentierten Mann und aussergewöhnlichen Designer verloren."

Schnee und Stürme im Osten der USA - Millionen Menschen betroffen
International

Schnee und Stürme im Osten der USA - Millionen Menschen betroffen

Ein grosses Winterunwetter mit Schneestürmen, Hagel und Tornados hält den Osten der USA von Florida im Süden bis zum Bundesstaat Maine im Norden im Griff.