Flut reisst 37-jährigen Mann und sechsjähriges Mädchen mit!


Roman Spirig
Schweiz / 12.08.19 12:22

Bei einem Unwetter mit Überschwemmungen in Chamoson VS sind am Sonntagabend ein 37-jähriger Genfer und ein sechsjähriges Mädchen in einem Auto von den Fluten mitgerissen worden. Die Suchaktion nach ihnen verlief zunächst erfolglos.

Insgesamt waren zwei Autos von dem über die Ufer getretenen Fluss Losentse mitgerissen worden. Während eines der beiden Autos leer war, befanden sich im anderen Wagen der Mann und das Mädchen.

Die örtliche Polizei, Hilfskräfte und zahlreiche Feuerwehrleute waren bis in die Nacht hinein mit rund 70 Personen im Einsatz. Auch ein Helikopter beteiligte sich an der Suche.

Andere Regionen im Kanton Wallis waren ebenfalls vom Unwetter betroffen. Die Strasse zwischen Chalais und Vercorin musste am Sonntagabend nach einem Erdrutsch geschlossen werden. Das galt auch für die Strasse zwischen Vex und Euseigne sowie zwischen Sanetsch und Sitten.

Im Kanton Graubünden wüteten ebenfalls Unwetter. Wie Pascal Vetsch, Sprecher der Kantonspolizei Graubünden, mitteilte, mussten zwei Passstrassen wegen Erdrutschen gesperrt werden. Betroffen waren der Maloja-Pass sowie der Lukmanier-Pass von der Tessiner Seite her.

An den Passstrassen habe es Schäden gegeben. Derzeit laufen laut Vetsch Abklärungen. Gegen 10.00 Uhr werde die Lage neu beurteilt.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Granit Xhaka nimmt erstmals öffentlich Stellung
Sport

Granit Xhaka nimmt erstmals öffentlich Stellung

Zwei Wochen nach dem üblen Zusammenstoss mit den eigenen Fans und der Absetzung als Arsenal-Captain äusserte sich Granit Xhaka im Interview mit dem "SonntagsBlick" erstmals ausführlich über die turbulente Zeit in London.

Newsletter abonnieren und von exklusiven Ticketverlosungen profitieren
Regional

Newsletter abonnieren und von exklusiven Ticketverlosungen profitieren

Freue dich wöchentlich über exklusive Ticketverlosungen, aktuelle News, interessante Podcasts und sei up to date über kommende Events mit dem Radio Sunshine Newsletter.

Frauen-Rekord im Ständerat egalisiert
Schweiz

Frauen-Rekord im Ständerat egalisiert

Fünf Monate nach dem Frauenstreik haben Politikerinnen ihre Offensive auf den Ständerat - die Männerhochburg des Parlaments - fortgesetzt. Sie werden nun künftig in der kleinen Kammer mindestens 11 von 46 Sitzen stellen, was dem Rekord von 2003 entspricht.

Aline Theiler triumpfiert: Erstmals eine Frau an der Gansabhauet in Sursee erfolgreich
Regional

Aline Theiler triumpfiert: Erstmals eine Frau an der Gansabhauet in Sursee erfolgreich

An der traditionellen Gansabhauet in Sursee ist erstmals eine Frau erfolgreich gewesen: Aline Theiler aus Pfeffikon LU holte sich die Trophäe.