«Folged em Schwingfluencer» und gewinnt Tickets fürs ESAF 2019


Roman Spirig
Paid Content / 23.05.19 10:15

Ihr wollt Tickets fürs das Eidgenössiche Schwing- und Älplerfest 2019 in Zug gewinnen? Jetzt habt ihr hier die Chance dazu. «Folged em Schwingfluencer»!

«Folged em Schwingfluencer» und gewinnt Tickets fürs ESAF 2019 (Foto: KEYSTONE /  / )
«Folged em Schwingfluencer» und gewinnt Tickets fürs ESAF 2019

Vom 15. Mai bis 19. Juni 2019 erwartet euch der Schwingfluencer an mehreren Standorten. 

1. Geht zu den teilnehmenden Partner und macht ein Selfie mit dem Schwingfluencer.

2. Folgt dem Schwingfluencer auf Facebook und/oder Instagram.

3. Postet euer Selfie mit dem Schwingfluencer auf Facebook und/oder Instagram mit #schwingfluencer und #arthurweber oder #möbelegger, je nach Standort. Für eine Teilnahme muss das Instagram-Profil öffentlich einsehbar sein. Für eine Teilnahme via Facebook muss der entsprechende Post öffentlich sein.

Unter allen eingegangenen Fotos, welche die Bedingungen erfüllen, verlosen wir pro Partner zwei Tickets (Eintagestickets) für das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest 2019 in Zug. Die Verlosung findet am 19.06.2019 statt. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Radio Central wünscht viel Glück.

Es gelten die Teilnahmebedingungen von Radio Central.

Hier die Adressen der teilnehmenden Partner.

ARTHUR WEBER AG
Alle Standorte
Hier geht es zur Übersicht. 

Möbel Egger
Ristorante EGGspresso, Luzernstrasse 101, 6274 Eschenbach/LU

                 


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Laschet erklärt Kandidatur für deutschen CDU-Vorsitz
International

Laschet erklärt Kandidatur für deutschen CDU-Vorsitz

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet hat in Deutschland seine Kandidatur für den CDU-Vorsitz erklärt. Sollte er gewählt werden, will er Gesundheitsminister Jens Spahn zu seinem Stellvertreter machen, wie er am Dienstag in Berlin mitteilte.

Zahl der Toten bei Zusammenstössen in Neu Delhi steigt auf 20
International

Zahl der Toten bei Zusammenstössen in Neu Delhi steigt auf 20

Die Zahl der Toten durch die schweren Ausschreitungen wegen des umstrittenen Staatsbürgerschaftsgesetzes in Indiens Hauptstadt Neu Delhi hat sich auf 20 erhöht. 189 weitere Menschen seien bei den Zusammenstössen zwischen Hindus und Muslimen verletzt worden.

Grenzen zwischen Italien und den Nachbarländern bleiben offen
International

Grenzen zwischen Italien und den Nachbarländern bleiben offen

Ungeachtet der starken Ausbreitung des neuartigen Coronavirus in Italien sollen die Grenzen zu den Nachbarländern vorerst offen bleiben. Dies teilte der italienische Innenminister Roberto Speranza am Dienstag nach einem Krisentreffen in Rom mit.

InSight: Der Mars bebt häufig, aber sachte
Schweiz

InSight: Der Mars bebt häufig, aber sachte

Die Mars-Sonde Insight der Nasa erforscht seit November 2018 das Innere unseres Nachbarplaneten. Nun berichten Forschende in einer Reihe von Fachartikeln über erste Erkenntnisse der Mission: Der Mars ist demnach seismisch erstaunlich aktiv.