FPÖ-Politiker schiesst in Österreich von Balkon


Roman Spirig
International / 13.07.19 09:41

Ein Kommunalpolitiker der österreichischen rechtspopulistischen FPÖ soll Medienberichten zufolge von einem Balkon in Österreich mehrere Schüsse abgegeben haben. Der 57-Jährige sei vorläufig festgenommen worden, berichtete die Nachrichtenagentur APA.

FPÖ-Politiker schiesst in Österreich von Balkon (Foto: KEYSTONE / PETER SCHNEIDER)
FPÖ-Politiker schiesst in Österreich von Balkon (Foto: KEYSTONE / PETER SCHNEIDER)

Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Die FPÖ schloss den Mann mit sofortiger Wirkung aus der Partei aus.

APA berichtete unter Berufung auf Polizeikreise, der Mann sei betrunken gewesen und habe angeblich aus Wut über die Absetzung des österreichischen Innenministers Herbert Kickl (FPÖ) und eines Pfarrers geschossen. Die Polizei bestätigte dies offiziell zunächst nicht.

Der 57-Jährige sei bisher völlig unauffällig gewesen, sagte die FPÖ-Landeschefin Marlene Svazek der Nachrichtenagentur. "Wir haben auch nicht gewusst, dass er überhaupt Waffen besitzt."

Innenminister Kickl war nach der Veröffentlichung eines Enthüllungsvideos rund um Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache entlassen worden. Nach dessen Entlassung zogen sich alle FPÖ-Minister aus der Regierungskoalition in Wien zurück, die Regierung zerbrach.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Erfolgreiches Wochenende für Langnau - Zug zu wenig
Sport

Erfolgreiches Wochenende für Langnau - Zug zu wenig

Die SCL Tigers haben ein erfolgreiches Wochenende hinter sich und im Kampf um die Playoff-Plätze sechs wichtige Punkte gewonnen. Auf das 3:1 in Lugano liessen die Emmentaler ein überraschend klares 5:1 gegen Zug folgen.

Tauber Mann verklagt Pornoseiten wegen fehlender Untertitel
International

Tauber Mann verklagt Pornoseiten wegen fehlender Untertitel

Ein Gehörloser aus New York hat drei Pornoseiten verklagt, weil er ihre Filme im Internet wegen fehlender Untertitel angeblich nicht in vollen Zügen geniessen kann. Yaroslav Suris reichte bei einem Gericht in Brooklyn Klage gegen die Internetseiten Pornhub, Redtube und YouPorn sowie gegen deren kanadischen Mutterkonzern MindGeek ein.

Beat Feuz gewinnt Lauberhorn-Abfahrt
Sport

Beat Feuz gewinnt Lauberhorn-Abfahrt

Beat Feuz gewinnt zum dritten Mal nach 2012 und 2018 die Lauberhorn-Abfahrt. Der Emmentaler triumphiert auf der verkürzten Strecke 29 Hundertstel vor Dominik Paris. Thomas Dressen komplettiert das Podest.

Trumps Verteidigung will Anklage als Ganzes angreifen
International

Trumps Verteidigung will Anklage als Ganzes angreifen

Im Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Donald Trump will dessen Verteidigerteam die Anklage der Demokraten demontieren. Die beiden Anklagepunkte Machtmissbrauch und Behinderung der Ermittlungen des Repräsentantenhauses verstiessen gegen die Verfassung.