Frankfurts Sportvorstand Bobic will Trainer Hütter halten


News Redaktion
Sport / 05.07.20 15:03

Eintracht Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic rechnet mit einer baldigen Vertragsverlängerung mit Trainer Adi Hütter.

Trainer Adi Hütter dürfte bei Eintracht Frankfurt bald einen neuen Vertrag unterschreiben (FOTO: KEYSTONE/EPA/RONNY WITTEK / POOL)
Trainer Adi Hütter dürfte bei Eintracht Frankfurt bald einen neuen Vertrag unterschreiben (FOTO: KEYSTONE/EPA/RONNY WITTEK / POOL)

Ich bin guter Dinge, da Adi und die Eintracht gut zusammen funktionieren. Zum richtigen Zeitpunkt werden wir unsere Gespräche führen und ich gehe davon aus, dass wir im Anschluss daran die Verlängerung vermelden können.

Hütter, dessen Vertrag noch bis zum 30. Juni 2021 läuft, hatte zuletzt bereits Interesse an einer Fortsetzung der Zusammenarbeit signalisiert. Der 50-jährige Österreicher war 2018 nach dem Gewinn des Meistertitels mit den Young Boys Bern an den Main gewechselt.

Mit der Eintracht schaffte Hütter im ersten Jahr den Sprung in die Halbfinals der Europa League, wo die Hessen auch im laufenden Wettbewerb noch in den Achtelfinals vertreten sind.

Nach einem 0:3 im Hinspiel gegen Basel droht den Frankfurtern Anfang August bei der Fortsetzung des wegen der Corona-Krise unterbrochenen Wettbewerbes jedoch das Aus. Wir werden diese Partie in den Vorbereitungsprozess eingliedern und dann versuchen, gegen Basel zu gewinnen und eine Runde weiterzukommen, sagte Bobic. Abschenken werden wir das also keinesfalls, wir werden diese Aufgabe seriös angehen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Nordkorea beschliesst Soforthilfe für abgeriegelte Stadt Kaesong
International

Nordkorea beschliesst Soforthilfe für abgeriegelte Stadt Kaesong

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat nach der Abriegelung der Grossstadt Kaesong wegen eines Corona-Verdachtsfalls eine Spezialversorgung für die Bewohner angeordnet.

Gute Nachrichten aus dem Spital betreffend Jakobsen
Sport

Gute Nachrichten aus dem Spital betreffend Jakobsen

Zwei Tage nach seinem schweren Sturz bei der ersten Etappe der Polen-Rundfahrt ist der niederländischen Radprofi Fabio Jakobsen aus dem künstlichen Koma erwacht.

Japan verzeichnet Höchstwert an neuen Coronainfektionen
International

Japan verzeichnet Höchstwert an neuen Coronainfektionen

Japan hat erneut so viele Corona-Neuinfektionen registriert wie noch nie an einem Tag seit Beginn der Pandemie. Am Freitag registrierten die Behörden 1597 Neuansteckungen, wie die japanische Nachrichtenagentur Kyodo News unter Berufung auf die Präfekturen des Landes meldete.

Hochwassergefahr wegen auslaufendem Lenker Gletschersee
Schweiz

Hochwassergefahr wegen auslaufendem Lenker Gletschersee

Der Faverges-Gletschersee oberhalb der Lenk läuft seit Freitagmorgen aus. An Trübbach und Simme besteht Hochwassergefahr, wie die Behörden per SMS mitteilten.