Frau bei Wohnungsbrand in Luzern verletzt


News Redaktion
Regional / 27.12.22 09:32

Eine Frau ist am Montagabend bei einem Brand in der Stadt Luzern verletzt worden. Wie die Luzerner Polizei am Dienstag mitteilte, wurde sie von den Einsatzkräften vor dem Mehrfamilienhaus, in dem es brannte, aufgefunden. Die Verletzte wurde danach ins Spital gebracht.

Die Ambulanz hat am Montagabend eine Frau, die bei einem Brand in Luzern verletzt worden ist, hospitalisiert. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)
Die Ambulanz hat am Montagabend eine Frau, die bei einem Brand in Luzern verletzt worden ist, hospitalisiert. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Gemäss der Mitteilung wurde der Polizei um 20.35 Uhr gemeldet, dass aus einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Salzfass in der Stadt Luzern Rauch dringe. Die Einsatzkräfte fanden vor dem Gebäude eine verletzte Frau. Über die Art der Verletzungen konnte die Polizei auf Anfrage keine Angaben machen.

Weitere Personen hielten sich nicht im Mehrfamilienhaus auf. Der Brand sei von der Feuerwehr, die mit 150 Personen ausgerückt war, unter Kontrolle gebracht und gelöscht worden, teilte die Polizei mit.

Die Brandursache ist noch nicht geklärt.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dörflifasnacht Schübelbach
Events

Dörflifasnacht Schübelbach

Fasnacht Total am 28. Januar an der Dörflifasnacht in Schübelbach.

Neue Atomkraftwerke sind für Obwalden ein zu heisses Eisen
Regional

Neue Atomkraftwerke sind für Obwalden ein zu heisses Eisen

Die Obwaldner Regierung wird nicht in Bern für neue Atomkraftwerke weibeln. Der Kantonsrat hat in seiner Sitzung vom Donnerstag nach teils emotionalen Voten einer Motion der SVP, die eine Standesinitiative verlangte um neue AKW zu ermöglichen, eine Abfuhr erteilt.

US-Börsen setzen Erholung schwungvoll fort
Wirtschaft

US-Börsen setzen Erholung schwungvoll fort

Ein starker Quartalsbericht des Elektroautobauers Tesla und neue Daten zur US-Wirtschaft haben am Donnerstag für Gewinne an den US-Börsen gesorgt.

Britische Regionalfluglinie Flybe stellt Betrieb ein
Wirtschaft

Britische Regionalfluglinie Flybe stellt Betrieb ein

Weniger als ein Jahr nach ihrem Neustart hat die britische Regionalfluglinie Flybe erneut Insolvenz angemeldet. Alle Flüge aus und nach Grossbritannien seien abgesagt worden, teilte das Unternehmen am frühen Samstagmorgen bei Twitter mit.