Frau fällt bei Weinfelden in Thur und stirbt


Roman Spirig
Schweiz / 24.02.21 16:00

Eine 65-jährige Frau ist am Mittwochmittag beim Wehr in Weinfelden TG in die Thur gefallen und konnte nur noch tot geborgen werden. Sie soll versucht haben, ihren Hund aus dem Fluss zu retten.

Frau fällt bei Weinfelden in Thur und stirbt (Foto: KEYSTONE /  / DANIEL DUSCHLETTA KAPO/TG)
Frau fällt bei Weinfelden in Thur und stirbt (Foto: KEYSTONE / / DANIEL DUSCHLETTA KAPO/TG)

Kurz nach 12.20 Uhr ging bei der Notrufzentrale die Meldung ein, dass rund 400 Meter oberhalb des Thurwehrs eine Frau ins Wasser gefallen sei, wie die Thurgauer Polizei mitteilte. Einsatzkräfte hätten kurz darauf eine leblose Person beim Wehr entdeckt und sie geborgen. Sie konnten nur noch den Tod der Frau feststellen.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte die 65-Jährige versucht, ihren Hund aus der Thur zu ziehen. Dabei sei sie selber ins Wasser gefallen und nach wenigen Sekunden untergegangen, heisst es in der Mitteilung.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Rechtsgrundlage für Libyen-Wahl - Ausschuss einigt sich auf Vorschlag
International

Rechtsgrundlage für Libyen-Wahl - Ausschuss einigt sich auf Vorschlag

Im Bürgerkriegsland Libyen hat ein Rechtsausschuss Empfehlungen für einen Rechtsrahmen der im Dezember geplanten landesweiten Wahlen erarbeitet.

Kost mit Schweizer Rekord über 100 m Rücken
Sport

Kost mit Schweizer Rekord über 100 m Rücken

Nina Kost gelingt am letzten Tag der Langbahn-SM in Uster als Startschwimmerin der Lagenstaffel von Lancy Natation ein nationaler Rekord über 100 m Rücken, der insgesamt vierte an diesem Anlass.

Richtplan: Zürcher Gemeinderat schliesst zweite Debatten-Runde ab
Schweiz

Richtplan: Zürcher Gemeinderat schliesst zweite Debatten-Runde ab

Der Zürcher Gemeinderat hat am Freitagabend die erste Debatten-Runde zum Stadtbild-prägenden, kommunalen Siedlungsrichtplan (Slöba) beendet. Am Samstag wird das Geschäft voraussichtlich abgeschlossen.

39-Jährige fährt in Islikon TG mit rund 2,5 Promille in Signaltafel
Schweiz

39-Jährige fährt in Islikon TG mit rund 2,5 Promille in Signaltafel

Eine 39-jährige Slowakin ist am Samstagabend in Islikon TG mit einer Signaltafel kollidiert und danach weitergefahren. Die Polizei konnte die Frau wenig später an ihrem Wohnort ausfindig machen. Ein Test ergab umgerechnet einen Blutalkoholgehalt von 2,52 Promille.