Frau in Auto auf Parkplatz in Netstal GL erschossen


News Redaktion
Regional / 16.10.21 10:16

Eine 30-jährige Frau ist in einem Auto auf einem Parkplatz in Netstal GL in der Nacht auf Samstag erschossen worden. Der mutmassliche Täter stellte sich danach der Polizei. Der 27-jährige Mann wurde vor Ort festgenommen, wie die Glarner Kantonspolizei mitteilte.

Beamte der Glarner Kantonspolizei wurden in der Nacht auf Samstag vom mutmasslichen Täter zu einem Tötungsdelikt auf einem Parkplatz gerufen. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)
Beamte der Glarner Kantonspolizei wurden in der Nacht auf Samstag vom mutmasslichen Täter zu einem Tötungsdelikt auf einem Parkplatz gerufen. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

Die Polizei ging zunächst von einem mutmasslichen Beziehungsdelikt aus. Opfer und Täter hätten tibetische Wurzeln, hiess es. Genauere Angaben zu den Personen machte die Polizei zunächst nicht.

Nach ersten Ermittlungserkenntnissen hielten sich die Frau und der Mann vor 01.00 Uhr auf einem Parkplatz in der Nähe des Alterszentrums Bruggli auf. Aus noch ungeklärten Gründen wurden mehrere Schüsse abgefeuert. Dabei wurde die Frau im Auto tödlich getroffen.

Der mutmassliche Täter rief danach die Polizei an und wartete vor Ort auf die Beamten, wie ein Polizeisprecher der Nachrichtenagentur Keystone-SDA auf Anfrage sagte. Der Mann habe sich widerstandslos festnehmen lassen. Die Tatwaffe wurde sichergestellt.

Der Mann befand sich dem Sprecher zufolge am Samstag in Polizeihaft. Er wurde zum Tötungsdelikt befragt. Zu seinen Aussagen machte die Polizei keine Angaben.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Ramseier: 2021 mit guter Obstqualität trotz Ernteausfällen
Wirtschaft

Ramseier: 2021 mit guter Obstqualität trotz Ernteausfällen

Die Ramseier Suisse AG hat die gesamte gelieferte Ernte von 2021 fertig verarbeitet und schätzt die Qualität des diesjährigen Obstes als gut ein. Das Erntevolumen lag jedoch wetterbedingt unter dem Mehrjahresschnitt.

Stürmischer Auftakt ins Wochenende
Schweiz

Stürmischer Auftakt ins Wochenende

Sturmtief Frank hat am Samstagmorgen auf den Gipfeln der Voralpen für orkanartige Böen mit Windstärken von bis zu 136 Kilometer pro Stunde gesorgt. Aber auch in der Nordwestschweiz stürmte es.

Nach Zusammenbruch: Linz will Dwamena nicht mehr im Kader
Sport

Nach Zusammenbruch: Linz will Dwamena nicht mehr im Kader

Der österreichische Zweitligist Blau-Weiss Linz arbeitet an der Vertragsauflösung mit dem an einer Herzschwäche leidenden Stürmer Raphael Dwamena.

EU-Diplomaten schwer enttäuscht nach Atomgesprächen mit Iran
International

EU-Diplomaten schwer enttäuscht nach Atomgesprächen mit Iran

Der Iran hat in den neu begonnenen Atomverhandlungen aus Sicht von hochrangigen europäische Diplomaten eine destruktive Haltung eingenommen.