Frau in Luzern Opfer von Vergewaltigung


News Redaktion
Regional / 19.10.21 10:30

Ein Unbekannter hat am frühen Freitagmorgen in Luzern eine Frau verfolgt und vergewaltigt. Er packte sie und missbrauchte sie in einem Hauseingang. Dann ergriff er die Flucht. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Polizei sucht Zeugen einer Vergewaltigung in Luzern. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)
Die Polizei sucht Zeugen einer Vergewaltigung in Luzern. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Zu der Tat kam es am Freitag um etwa 4.00 Uhr früh, wie die Kantonspolizei am Dienstag mitteilte. Die 35-jährige Frau war auf dem Heimweg über die Langensandbrücke und bog in die Neustadtstrasse ein. Dabei bemerkte sie ihren Verfolger, konnte ihm aber nicht entkommen.

Die Frau meldete sich bei der Polizei, die ihr eine Betreuung zur Seite stellte. Die Staatsanwaltschaft Luzern führt die Untersuchung.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Der Gruppensieg wäre für den FCB attraktiv
Sport

Der Gruppensieg wäre für den FCB attraktiv

In seiner reichen Geschichte im Europacup ist der FC Basel nie so weit gereist, wie er es in dieser Woche tun muss. Dabei geht es im Conference-League-Spiel in Almaty nicht mehr um alles.

PCR-Test und Quarantäne für alle Einreisenden nach Grossbritannien
International

PCR-Test und Quarantäne für alle Einreisenden nach Grossbritannien

Angesichts der als besorgniserregend eingestuften Omikron-Variante des Coronavirus verschärft Grossbritannien seine Regeln für Einreisende aus aller Welt.

Winterthur: Mann hantiert mit Waffe und löst Polizeieinsatz aus
Schweiz

Winterthur: Mann hantiert mit Waffe und löst Polizeieinsatz aus

Ein 71-Jähriger hat am Donnerstagnachmittag in Winterthur vor einem Mehrfamilienhaus mit einer Waffe hantiert. Der Schweizer wurde verhaftet, verletzt wurde niemand.

Zwei Fahrzeuglenker entziehen sich Polizeikontrollen in St. Gallen
Schweiz

Zwei Fahrzeuglenker entziehen sich Polizeikontrollen in St. Gallen

Zwei Fahrzeuglenker haben sich am Freitagabend im Kanton St. Gallen der Kontrolle durch die Polizei entzogen. So missachtete ein alkoholisierter Lieferwagenfahrer in Walenstadt die Haltezeichen der Polizisten, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Samstag mitteilte.