Frau und zwei Kleinkinder werden bei Autounfall in Sursee verletzt


Roman Spirig
Regional / 06.12.18 15:03

Bei einer Kollision zwischen einem Lieferwagen und einem Auto im luzernischen Sursee sind eine Mitfahrerin und zwei Kleinkinder verletzt worden. Die Ambulanz brachte sie ins Spital.

Frau und zwei Kleinkinder werden bei Autounfall in Sursee verletzt
Frau und zwei Kleinkinder werden bei Autounfall in Sursee verletzt
Frau und zwei Kleinkinder werden bei Autounfall in Sursee verletzt (Foto: Luzerner Polizei)
Frau und zwei Kleinkinder werden bei Autounfall in Sursee verletzt (Foto: Luzerner Polizei)
(Foto: Luzerner Polizei)
(Foto: Luzerner Polizei)

Der Unfall ereignete sich gegen 17.15 Uhr, wie die Luzerner Polizei mitteilt.

Der Lieferwagenfahrer wollte von der Surentalstrasse links in Richtung Autobahn A2 abbiegen und kollidierte dabei mit einem entgegenkommenden Auto. Dieses drehte sich und prallte gegen die Leitplanke.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt rund 50'000 Franken.

Für mehr News - hier klicken

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Wawrinka in Rotterdam im Final
Sport

Wawrinka in Rotterdam im Final

Stan Wawrinka (ATP 68) steht erstmals seit dem French Open 2017 in einem Final eines ATP-Turniers. Der 33-jährige Waadtländer bezwang in Rotterdam im Halbfinal den als Nummer 1 gesetzten Japaner Kei Nishikori (ATP 7) 6:2, 4:6, 6:4. Der Gegner im Final ist der Franzose Gaël Monfils (ATP 33).

Schauspieler Bruno Ganz 77-jährig gestorben
Schweiz

Schauspieler Bruno Ganz 77-jährig gestorben

Der Schweizer Schauspieler Bruno Ganz ist tot. Er starb im Alter von 77 Jahren in seinem Heim in Zürich, wie sein Management am Samstag mitteilte. Ganz erlag einem Krebsleiden.

Grosser Schaden nach Feuer in Geschäftshaus in Näfels
Regional

Grosser Schaden nach Feuer in Geschäftshaus in Näfels

Ein Feuer hat heute Freitag in einem Wohn- und Geschäftshaus an der Bahnhofstrasse in Näfels grossen Schaden angerichtet. Verletzt wurde nach Angaben der Kantonspolizei Glarus niemand.

Jonas Projer verlässt die
Schweiz

Jonas Projer verlässt die "Arena" und geht zu Ringier

Journalist und "Arena"-Moderator Jonas Projer verlässt Schweizer Radio und Fernsehen SRF und geht zum Medienhaus Ringier. Er wird in der Blick-Gruppe die Leitung des "Projekts Blick TV" übernehmen. Die Stelle tritt er spätestens am 1. September an.