Frühstücksmüesli selbst herstellen


Martina Petrig
Ratgeber / 04.05.20 13:57

Beim selbst hergestellten Granola entscheidet einzig und allein ihr, wie euer Müsli schmeckt. Ob fruchtig, nussig oder nach Schokolade...

Frühstücksmüesli selbst herstellen (Foto: KEYSTONE /  / )
Frühstücksmüesli selbst herstellen

Zutaten

  • 200g Dinkelflocken (können auch Haferflocken sein)
  • 100g Dinkel gepufft (ungesüsst)
  • 50g Pekannüsse grob gehackt
  • 50g Cashewnüsse grob gehackt
  • 30g Kokoschips
  • 2 Stk. Getrocknete Feigen
  • 1 Msp. Zimt
  • 1 Msp. Vanille Bourbon oder 1 Vanilleschote auskratzen
  • 30g Kakaopulver
  • 40g Honig
  • 50g Kokosöl

Herstellung

Den Ofen auf 150 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Anschliessend werden alle Zutaten (Honig und Öl ausgeschlossen), in einer Schüssel gemischt. 

Den Honig und das Kokosöl schmelzen und anbei den restlichen Zutaten beigeben. Auch dies wird nochmals gut miteinander vermischt. Die Zutaten werden nun regelmässig auf ein mit Backpapier belegtes Blech verteilt und für rund 20 Minuten gebacken. 

Achtung: Nach Hälfte der Zeit soll das Granola gewendet werden, damit es regelmässig gebacken wird. 

Zum Schluss wird das Granola abgekühlt und in einem Vorratsbehälter aufbewahrt.

Tipp: Das Granola kann vielseitig eingesetzt werden. Sei es zu Milch, Joghurt oder ergänzend zu den Lieblingsbeeren. 


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Eriksen darf mit Defibrillator nicht in Italien spielen
Sport

Eriksen darf mit Defibrillator nicht in Italien spielen

Der dänische Internationale Christian Eriksen von Inter Mailand wird seine Karriere mit dem implantierten Defibrillator nicht in der italienischen Serie A fortsetzen können.

Urner Kantonspolizei stoppt in Erstfeld mutmasslichen Schlepper
Regional

Urner Kantonspolizei stoppt in Erstfeld mutmasslichen Schlepper

Die Urner Kantonspolizei hat in Erstfeld einen mutmasslichen Schlepper gestoppt. Der georgische Fahrer war mit drei Personen unterwegs, welche über keine Ausweisdokumente verfügten.

Novak Djokovic startet in Toronto nicht
Sport

Novak Djokovic startet in Toronto nicht

Novak Djokovic, der Weltranglisten-Erste und Gewinner der drei bisherigen Grand-Slam-Turniere des Jahres, sagt für das am 9. August beginnende Masters-1000-Turnier in Toronto ab.

Kanton Zürich: Kesb meldet stabile Zahlen für 2020
Schweiz

Kanton Zürich: Kesb meldet stabile Zahlen für 2020

Die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (Kesb) des Kantons Zürich hat bei den angeordneten Massnahmen 2020 nur einen leichten Anstieg verzeichnet: Der Massnahmenbestand bei Minderjährigen nahm um 2,6 Prozent zu, bei den Erwachsenen waren es 1,5 Prozent.