Führerloses Motorrad fährt bei Susch GR in Frau und verletzt sie


News Redaktion
Schweiz / 21.05.20 17:51

Von einem führerlosen Motorrad angefahren und verletzt - das passierte einer Frau am Donnerstagnachmittag am Flüelapass bei Susch in Graubünden. Sie wurde mit der Rega ins Kantonsspital Chur geflogen. Auch der vom Motorrad gestürzte Mann verletzte sich.

Ende einer Motorradfahrt auf der Flüelastrasse bei Susch in Graubünden mit einer verletzten Frau (Kapo Graubünden). (FOTO: )
Ende einer Motorradfahrt auf der Flüelastrasse bei Susch in Graubünden mit einer verletzten Frau (Kapo Graubünden). (FOTO: )

Vom Flüela Hospiz kommend und in Richtung Susch fahrend war der 29-Jährige in einer Linkskurve mit seinem Motorrad gestürzt. Dieses wurde von der Leitplanke aufgefangen, überquerte anschliessend führerlos auf den Rädern die Fahrbahn und fuhr in eine Frau, die sich auf einer Strassenweiterung befand, wie die Kantonspolizei Graubünden am Donnerstag mitteilte.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

WHO befürwortet nun Tragen von Gesichtsmasken in Corona-Krise
International

WHO befürwortet nun Tragen von Gesichtsmasken in Corona-Krise

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat ihren Standpunkt zum Tragen von Gesichtsmasken in der Corona-Krise geändert. Zur Eindämmung von Infektionen empfehle man nun ihre Nutzung in überfüllten öffentlichen Einrichtungen, teilte die WHO am Freitag in Genf mit.

Proteste gegen Rassismus in mehreren europäischen Hauptstädten
International

Proteste gegen Rassismus in mehreren europäischen Hauptstädten

In mehreren europäischen Hauptstädten sind am Mittwoch Menschen auf die Strasse gegangen, um sich mit den Protesten in den USA gegen exzessive Polizeigewalt und Rassismus zu solidarisieren. In Athen kam es dabei zu schweren Ausschreitungen.

FDP Schaffhausen nominiert ihre beiden bisherigen Regierungsräte
Schweiz

FDP Schaffhausen nominiert ihre beiden bisherigen Regierungsräte

Keine Überraschung bei der FDP Schaffhausen: Die Partei hat die beiden Amtsinhaber für die Regierungsratswahlen 2020 nominiert. Erziehungsdirektor Christian Amsler und Baudirektor Martin Kessler sollen ihre Sitze verteidigen.

König Carl Gustaf würdigt Einsatz gegen die Coronavirus-Pandemie
International

König Carl Gustaf würdigt Einsatz gegen die Coronavirus-Pandemie

Schwedens König Carl XVI. Gustaf ist nach Monaten des Coronavirus-Rückzugs nach Stockholm zurückgekehrt. Dabei hat er den Kampf seiner Landsleute gegen die Coronavirus-Pandemie gewürdigt.