Fünf Fahrzeuge kollidieren auf vereister Strasse in Entlebuch LU


News Redaktion
Regional / 19.01.23 09:31

Bei einer Kollision mit fünf involvierten Autos auf der stark vereisten Strasse zwischen Wolhusen LU und Entlebuch LU ist am Mittwochabend eine Person verletzt worden. Die Ambulanz brachte sie ins Spital.

Auf der stark vereisten Strasse kam es zu einer Kollision mit fünf involvierten Fahrzeugen. (FOTO: Luzerner Polizei)
Auf der stark vereisten Strasse kam es zu einer Kollision mit fünf involvierten Fahrzeugen. (FOTO: Luzerner Polizei)

In einer Rechtskurve geriet ein Autofahrer auf der stark vereisten Strasse nach links und kollidierte mit einem entgegenkommenden Lieferwagen, wie die Luzerner Polizei am Donnerstag mitteilte. In der Folge kam es zu weiteren Kollisionen, insgesamt waren fünf Fahrzeuge verwickelt.

Eine verletzte Person wurde hospitalisiert. Zwei weitere wurden leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 52'000 Franken.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Studierende und Jungparteien fordern Massnahmen bei Stipendien
Schweiz

Studierende und Jungparteien fordern Massnahmen bei Stipendien

Studierendenverbände, Juso und Junge Grüne haben der Zürcher Bildungsdirektion am Freitag einen offenen Brief überreicht. Sie fordern sofortige Massnahmen im Stipendienbereich. Studierende warten zum Teil monatelang auf die Auszahlung.

Neun Palästinenser bei Militäreinsatz getötet - Warnungen aus Gaza
International

Neun Palästinenser bei Militäreinsatz getötet - Warnungen aus Gaza

Bei einer Razzia des israelischen Militärs in Dschenin im Westjordanland sind nach palästinensischen Angaben neun Menschen getötet worden. Dutzende weitere wurden verletzt, darunter vier schwer, wie das Gesundheitsministerium in Ramallah am Donnerstag weiter mitteilte. Es war einer der tödlichsten Militäreinsätze seit Jahren in dem palästinensischen Autonomiegebiet, etwa 80 Kilometer Luftlinie von Jerusalem entfernt.

Guetzlibäcker Hug hat sich von Coronakrise erholt
Wirtschaft

Guetzlibäcker Hug hat sich von Coronakrise erholt

Der Backwarenhersteller Hug hat sich nach eigenen Angaben von der Coronakrise erholt. Der Umsatz stieg 2022 um 10 Millionen Franken auf 123 Millionen Franken.

Preisüberwacher kritisiert hohe Friedhofgebühren in Städten
Schweiz

Preisüberwacher kritisiert hohe Friedhofgebühren in Städten

Der Preisüberwacher hat die teilweise überhöhten Friedhofgebühren der Kantonshauptstädte kritisiert. Überdurchschnittlich hohe Gebühren sollen nun gesenkt und bestimmte Schwellenwerte nicht überschritten werden.