Fünf Millionen Franken für verbesserte Bahnhofstrasse in Seewen SZ


Roman Spirig
Regional / 25.10.21 17:06

Die Bahnhofstrasse in Seewen wird auf einer Länge von rund 400 Metern saniert und erweitert - auch um den Verkehrsfluss und die Verkehrssicherheit zu verbessern. Die Regierung beantragt dem Parlament dafür knapp fünf Millionen Franken.

Fünf Millionen Franken für verbesserte Bahnhofstrasse in Seewen SZ (Foto: KEYSTONE / GEORGIOS KEFALAS)
Fünf Millionen Franken für verbesserte Bahnhofstrasse in Seewen SZ (Foto: KEYSTONE / GEORGIOS KEFALAS)

Die stark befahrene Bahnhofstrasse sei am Ende der Lebensdauer angelangt, teilte die Regierung am Montag mit. Die anstehende Sanierung soll auch helfen, den erwarteten Mehrverkehr durch die Entwicklung des Zeughausareals Seewen bewältigen zu können.

Das Projekt, das die Regierung dem Kantonsrat nun unterbreitet, sieht vor, die bestehende Strasse von der Einmündung Riedmattli bis zur Einmündung Kirchweg auf einer Länge von 420 Metern zu sanieren und durchgehend um einen mittigen Mehrzweckstreifen zu erweitern. Dieser erleichtere das Linksabbiegen und ermögliche das sichere Überholen von Velofahrern, heisst es weiter.

Der Baubeginn für die Sanierung und den Ausbau soll im Frühjahr 2014 erfolgen. Auf diesen Zeitpunkt ist auch geplant, den Vollanschluss Steinerstrasse in Betrieb zu nehmen. Das Gesamtsystem mit dem Vollanschluss und der sanierten Bahnhofstrasse könnte in der zweiten Jahreshälfte 2025 vollständig in Betrieb sein.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Bombardement-Geschichte eines Exoplaneten-Systems rekonstruiert
Schweiz

Bombardement-Geschichte eines Exoplaneten-Systems rekonstruiert

Ein internationales Team mit Schweizer Beteiligung hat untersucht, wie stark die Exoplaneten des Trappist-1-Systems während ihrer Entstehung bombardiert wurden. Das gibt Hinweise, wie sich ihre potentiell grossen Wasserreservoire bilden konnten.

Nach Pandemie-Pause: Aufblasen von Thanksgiving-Ballons in New York
International

Nach Pandemie-Pause: Aufblasen von Thanksgiving-Ballons in New York

Tausende Menschen haben in New York das traditionelle Aufblasen riesiger Heliumballons für die alljährliche Thanksgiving-Parade bestaunt.

Putin ruft Armenien und Aserbaidschan zu Frieden auf
International

Putin ruft Armenien und Aserbaidschan zu Frieden auf

Nach neuen Gefechten mit vielen Toten an der Grenze zwischen Armenien und Aserbaidschan hat Russlands Präsident Wladimir Putin die beiden Länder zu einer Lösung des Konflikts aufgerufen. "Leider gibt es immer noch Opfer", sagte er am Freitag in der Stadt Sotschi am Schwarzen Meer. Dort traf der Staatschef dem Kreml zufolge den aserbaidschanischen Präsidenten Ilham Aliyev und den armenischen Regierungschef Nikol Paschinjan zu einem Krisengespräch.

Winterthur: Mann hantiert mit Waffe und löst Polizeieinsatz aus
Schweiz

Winterthur: Mann hantiert mit Waffe und löst Polizeieinsatz aus

Ein 71-Jähriger hat am Donnerstagnachmittag in Winterthur vor einem Mehrfamilienhaus mit einer Waffe hantiert. Der Schweizer wurde verhaftet, verletzt wurde niemand.