Fünf Verletzte bei Kollision in Gotthard-Strassentunnel


Roman Spirig
Regional / 19.08.19 15:56

Bei einer Kollision im Gotthard-Strassentunnel sind heute fünf Personen verletzt worden. Der Tunnel blieb stundenlang gesperrt.

Fünf Verletzte bei Kollision in Gotthard-Strassentunnel (Foto: KEYSTONE /  / )
Fünf Verletzte bei Kollision in Gotthard-Strassentunnel

Wie die Kantonspolizei Uri mitteilte, passierte der Unfall um 13:45 Uhr rund 1,5 Kilometer vom Nordportal in Göschenen UR entfernt. Nach bisherigen Erkenntnissen geriet ein Auto aus den Niederlanden, das Richtung Norden fuhr, über die doppelte Sicherheitslinie auf die Gegenfahrbahn.

Dort kollidierte der Personenwagen zunächst mit einem niederländischen Wohnmobil und dann mit einem Lieferwagen. Beim Unfall seien fünf Personen leicht bis erheblich verletzt worden, teilte die Polizei mit. Sie seien mit Ambulanzen und der Rega in ein ausserkantonales Spital überführt worden.

Die Höhe des Sachschadens ist nach Angaben der Polizei noch nicht bekannt. Die Aufräumarbeiten und die Instandstellung von beschädigten Tunneleinrichtungen dauerten an. Der Tunnel dürfte bis 18 Uhr gesperrt bleiben. Es wurde empfohlen, auf die San-Bernardino-Route auszuweichen.

Im Einsatz standen die Rega, der Rettungsdienst Tre Valli Soccorso, der Rettungsdienst Uri, die Schadenwehr Gotthard, private Abschleppdienste sowie die Kantonspolizeien Tessin und Uri.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Josi punktet bei Auswärtssieg von Nashville
Sport

Josi punktet bei Auswärtssieg von Nashville

Roman Josi punktet in der Nacht auf Sonntag als einziger Schweizer in der NHL. Der Berner feiert mit den Nashville Predators einen wichtigen Sieg im Rennen um die Playoff-Plätze.

Neue Kindesmissbrauchs-vorwürfe gegen Sänger R. Kelly in Chicago
International

Neue Kindesmissbrauchs-vorwürfe gegen Sänger R. Kelly in Chicago

Die US-Ermittlungsbehörden erheben neue Kindesmissbrauchsvorwürfe gegen R&B-Star R. Kelly. Dabei geht es um ein weiteres mutmassliches Opfer, das Kelly sexuell missbraucht haben soll.

Jüngere Sparer setzen vermehrt auf Kryptowährungen
Schweiz

Jüngere Sparer setzen vermehrt auf Kryptowährungen

Kryptowährungen als Investitionsgut werden bei Schweizer Sparern beliebter. Vor allem Junge wagen sich vermehrt an Bitcoin und Co.

Luzerner Regierung will breitgefächerten Gleichstellungsbericht
Regional

Luzerner Regierung will breitgefächerten Gleichstellungsbericht

Die Diskriminierung und Gleichberechtigung von LGBTI-Personen im Kanton Luzern erhält neue Aufmerksamkeit. Der Regierungsrat möchte einen Gleichstellungsbericht in Auftrag geben, der auch diese Menschen miteinbezieht. Er will dafür 85'000 Franken bereitstellen.