Fussgänger in Baar von Auto angefahren


Roman Spirig
Regional / 20.02.20 15:39

Ein 44-jähriger Mann ist am Donnerstagmittag auf einem Fussgängerstreifen in Baar von einem 75-jährigen Autolenker angefahren worden. Die Ambulanz brachte ihn mit Beinverletzungen ins Spital.

Fussgänger in Baar von Auto angefahren
Fussgänger in Baar von Auto angefahren

Der Unfall ereignete sich auf der Neugasse. Der Autofahrer kam von Blickensdorf und bemerkte den Fussgänger zu spät, wie die Zuger Polizei mitteilte.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Lehrabschluss soll dieses Jahr ohne Theorieprüfung möglich sein
Schweiz

Lehrabschluss soll dieses Jahr ohne Theorieprüfung möglich sein

Während der Coronakrise sollen Lehrabschlüsse ohne entsprechende schulische Prüfung zulässig sein. Dort wo möglich, sollen praktische Prüfungen durchgeführt werden. Das schlagen verschiedene Berufsbildungsakteure vor.

80 Soldaten am Luzerner Kantonsspital im Einsatz
Regional

80 Soldaten am Luzerner Kantonsspital im Einsatz

Die Schweizer Armee hilft am Luzerner Kantonsspital aus. Wie dieses am Mittwoch mitteilte, sind zur Zeit 80 Soldaten an den Spitalstandorten Luzern, Sursee und Wolhusen im Einsatz.

Gouverneur zu
International

Gouverneur zu "Zaandam"-Drama: "Denke, dass wir eine Lösung finden"

Hoffnung für die Passagiere des Kreuzfahrtschiffs "Zaandam" mit mehreren Corona-Infizierten an Bord: Der Gouverneur von Florida, Ron DeSantis, hat sich optimistisch gezeigt, dass die Passagiere nach ihrer Odyssee bald von Bord können.

Drei weitere Corona-Todesfälle im Kanton Luzern
Regional

Drei weitere Corona-Todesfälle im Kanton Luzern

Im Kanton Luzern sind am Wochenende drei weitere Personen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, verstorben. Es handelt sich um drei betagte Männer, die an Vorerkrankungen litten. Damit starben im Kanton Luzern sechs Personen an der neuartigen Lungenkrankheit.