Fussgänger in Luzern bei Zusammenstoss mit Auto schwer verletzt


News Redaktion
Regional / 18.07.21 10:02

Ein 25-jähriger Mann ist am frühen Sonntagmorgen auf dem Pilatusplatz in Luzern beim Überqueren eines Fussgängerstreifens von einem Auto erfasst worden. Der junge Mann erlitt dabei lebensbedrohliche Verletzungen, wie die Luzerner Polizei am Sonntag mitteilte

Ein 25-jähriger Fussgänger ist am Sonntagmorgen in Luzern von einem Auto angefahren worden. Der Mann erlitt lebensbedrohliche Verletzungen. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)
Ein 25-jähriger Fussgänger ist am Sonntagmorgen in Luzern von einem Auto angefahren worden. Der Mann erlitt lebensbedrohliche Verletzungen. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Der Autofahrer sei um zirka 2.40 Uhr auf der Obergrundstrasse Richtung Pilatusplatz gefahren und habe in Richtung Hirschengraben fahren wollen. Zur gleichen Zeit habe ein Fussgänger von der Pilatusstrasse herkommend die Obergrundstrasse im Bereich des Fussgängerstreifens überquert, schreibt die Polizei.

Der 25-jährige Fussgänger sei vom Auto erfasst und zu Boden geworfen worden. Der 20-jährige Autofahrer habe einen Schock erlitten. Zur Klärung des Unfallhergangs sucht die Polizei Zeugen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Strafvollzug: Kremlgegner Nawalny darf nicht wählen
International

Strafvollzug: Kremlgegner Nawalny darf nicht wählen

Der in einem Straflager in Russland inhaftierte Kremlgegener Alexej Nawalny hat nach Angaben der Behörden bei der Parlamentswahl nicht abstimmen dürfen.

Lieferwagenfahrer entzieht sich Polizeikontrolle mit wilder Flucht
Schweiz

Lieferwagenfahrer entzieht sich Polizeikontrolle mit wilder Flucht

In Altstätten SG hat sich am Freitagabend der Fahrer eines Lieferwagens eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Diese wollte den 24-Jährigen kontrollieren, was jedoch erst nach einer längeren Verfolgungsfahrt gelang. Der Lenker des Lieferwagens war ohne Führerausweis unterwegs.

Rund 14 500 Migranten unter Brücke - USA setzen auf Abschiebeflüge
International

Rund 14 500 Migranten unter Brücke - USA setzen auf Abschiebeflüge

Die Situation in der US-Grenzstadt Del Rio hat sich dramatisch zugespitzt: Tausende Migranten hauptsächlich aus Haiti harren dort unter einer Brücke aus.

Sommer-Unwetter richtet in Luzern Rekordschäden an
Regional

Sommer-Unwetter richtet in Luzern Rekordschäden an

Die Unwetter mit starkem Hagel im Sommer haben im Kanton Luzern Schäden in Rekordhöhe verursacht. Die Gebäudeversicherung Luzern geht mittlerweile von 400 Millionen Franken aus. Die Kosten seien gedeckt, eine Prämienerhöhung sei nicht nötig.