Fussgängerin in Trachslau SZ von Auto angefahren


Roman Spirig
Regional / 05.12.18 15:43

Eine Fussgängerin ist in Trachslau von einem Auto angefahren worden. Sie zog sich starke Prellungen zu.

Fussgängerin in Trachslau SZ von Auto angefahren  (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Fussgängerin in Trachslau SZ von Auto angefahren (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Die 26-Jährige überquerte die Strasse bei der Bushaltestelle "Zum alten Schulhaus", als sie von einem Auto erfasst und zu Boden geschleudert wurde. Dies teilt die Schwyzer Kantonspolizei mit.

Die Autolenkerin erkundigte sich zwar nach dem Befinden der Verletzten, fuhr danach aber davon. Die Polizei sucht nun die unbekannte Frau.

Für mehr News - hier klicken

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Luzern - St. Gallen: FCL siegt - St. Gallen mit knapper Niederlage gut bedient
Sport

Luzern - St. Gallen: FCL siegt - St. Gallen mit knapper Niederlage gut bedient

Der erst dritte Heimsieg des FC Luzern in dieser Meisterschaft war ein ungefährdeter. Die Innerschweizer besiegten St. Gallen 2:1, hätten jedoch deutlich höher gewinnen müssen.

Marcel Hirscher eine Weltreise voraus - Innerschweizer Odermatt zuerst top, dann flop
Sport

Marcel Hirscher eine Weltreise voraus - Innerschweizer Odermatt zuerst top, dann flop

Marco Odermatt, der Rohdiamant in den Reihen von Swiss-Ski, schien beim Riesenslalom in Alta Badia auf dem Weg zu seinem ersten Podiumsplatz im Weltcup, ehe er im zweiten Lauf ausschied. Marcel Hirscher überragte alle - einmal mehr.

Marc Gisins Verletzungen weniger schlimm als befürchtet
Sport

Marc Gisins Verletzungen weniger schlimm als befürchtet

Die Verletzungen, die der Abfahrer Marc Gisin bei seinem Horror-Sturz vom Samstag in der Weltcup-Abfahrt von Val Gardena erlitt, sind glücklicherweise weniger schlimm als ursprünglich befürchtet.

Datenpanne bei Facebook: Entwickler hatten Zugang zu Fotos
International

Datenpanne bei Facebook: Entwickler hatten Zugang zu Fotos

Durch eine Datenpanne bei Facebook haben Hunderte Apps im September mehrere Tage lang zu weitreichenden Zugriff auf Fotos von mehreren Millionen Mitgliedern des Online-Netzwerks gehabt.