Fussgängerin und zwei Kleinkinder bei Unfall verletzt


News Redaktion
Schweiz / 22.05.20 00:04

Bei einem Verkehrsunfall in Effretikon ZH sind am Donnerstagabend eine Fussgängerin und ihre beiden Kleinkinder verletzt worden. Die Details des Unfalls sind noch nicht bekannt. Die Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei Zürich ermitteln.

Bei der Überquerung eines Fussgängerstreifens sind am Donnerstagabend in Effretikon ZH eine Frau und ihre beiden Kleinkinder von einem Auto erfasst und verletzt worden. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/WALTER BIERI)
Bei der Überquerung eines Fussgängerstreifens sind am Donnerstagabend in Effretikon ZH eine Frau und ihre beiden Kleinkinder von einem Auto erfasst und verletzt worden. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/WALTER BIERI)

Eine 30-jährige Mutter hatte am Donnerstagabend kurz nach 19.00 Uhr zusammen mit ihrem einjährigen Sohn und der dreijährigen Tochter die Illnauerstrasse in Effretikon an einem Fussgängerstreifen überqueren wollen. Bei der Überquerung erfasste ein Personenwagen, der in Richtung Effretikon fuhr, die drei Personen.

Die Mutter erlitt mittelschwere Verletzungen, wie die Kantonspolizei Zürich bekannt gab. Die beiden Kinder wurden leicht verletzt. Der 62-jährige Autofahrer blieb unverletzt. Nach der Erstversorgung vor Ort wurden die Verletzten mit zwei Rettungswagen und einem Rettungshelikopter in Spitalpflege gebracht.

Wegen dieses Verkehrsunfalls musst die Illnauerstrasse zwischen dem Kreisel Illnauer-/Rebbuckstrasse und der Rappenstrasse für rund drei Stunden gesperrt werden.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anklage gegen abgesetzte Liechtensteiner Aussenministerin
International

Anklage gegen abgesetzte Liechtensteiner Aussenministerin

Die Liechtensteiner Staatsanwaltschaft hat Anklage erhoben gegen die frühere Aussenministerin Aurelia Frick und deren Generalsekretär. Die beiden sollen Rechnungen für Beraterdienste bezahlt haben, ohne vorher die dafür nötigen Regierungsbeschlüsse einzuholen.

Firmenkonkurse im Mai klar gesunken -
Wirtschaft

Firmenkonkurse im Mai klar gesunken - "Konkurs-Tsunami" erwartet

Die Corona-Krise hat sich bisher noch nicht auf die Konkurse ausgewirkt. Im Mai bzw. in den ersten fünf Monaten lag die Anzahl der Firmenkonkurse in der Schweiz gar deutlich tiefer als im Jahr davor. Erwartet wird aber bald schon eine grössere Konkurswelle.

Lastwagenfahrer während Fahrt in Schaffhausen ohnmächtig
Schweiz

Lastwagenfahrer während Fahrt in Schaffhausen ohnmächtig

Ein Lastwagenchauffeur fiel am Donnerstagmorgen in der Stadt Schaffhausen während der Fahrt in Ohnmacht. Dabei kollidierte sein Fahrzeug mit einem Fussweggeländer.

Der Todestag Viktor Kortschnois jährt sich zum vierten Mal
Sport

Der Todestag Viktor Kortschnois jährt sich zum vierten Mal

Den Namen Viktor Kortschnoi kennt fast jeder Schweizer ab mittleren Alters - auch über die Schachwelt hinaus. Der Todestag des in die Schweiz emigrierten Russen jährt sich am 6. Juni zum vierten Mal.