Gaspreis fällt auf niedrigsten Stand seit Ende Juli


News Redaktion
Wirtschaft / 26.09.22 13:00

Europäisches Erdgas hat sich am Montag deutlich verbilligt. Am Vormittag sank der Preis des Terminkontrakts TTF für niederländisches Erdgas um gut 5 Prozent bis auf 172 Euro je Megawattstunde. Am Freitag hatte er bei rund 188 Dollar gelegen.

Europäisches Erdgas hat sich am Montag deutlich verbilligt. Am Vormittag sank der Preis des Terminkontrakts TTF für niederländisches Erdgas um gut 5 Prozent bis auf 172 Euro je Megawattstunde. Das ist der tiefste Stand seit Ende Juli. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/EPA/ANATOLY MALTSEV)
Europäisches Erdgas hat sich am Montag deutlich verbilligt. Am Vormittag sank der Preis des Terminkontrakts TTF für niederländisches Erdgas um gut 5 Prozent bis auf 172 Euro je Megawattstunde. Das ist der tiefste Stand seit Ende Juli. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/EPA/ANATOLY MALTSEV)

Der Monats-TTF-Kontrakt gilt als Richtschnur für das europäische Preisniveau. Ende August war der Preis über 300 Euro gestiegen. Allerdings befinden sich die Preise trotz des aktuellen Rückgangs auf einem historisch hohen Niveau.

Den Staaten in Europa ist es zuletzt gelungen, ihre Reserven zügig aufzufüllen. Der Füllstand der Speicher in Deutschland lag zuletzt bei über 90 Prozent. Die grossen Lieferungen von Flüssigerdgas sorgen für Entspannung. Damit sind Befürchtungen über Versorgungsengpässe im Winter etwas kleiner geworden. Sie waren aufgekommen, weil Russland praktisch kein Gas mehr nach Deutschland pumpt.

Bundeskanzler Olaf Scholz reiste zudem am Wochenende in die Golfregion, um die Zusammenarbeit bei der Energieversorgung auszubauen. In den Vereinigten Arabischen Emiraten schloss der Energiekonzern RWE am Sonntag einen Vertrag über eine erste Lieferung von Flüssiggas ab. Zudem wurde eine Vereinbarung über mehrjährige Lieferungen ab 2023 unterzeichnet.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Bericht: Netzbetreiber warnen vor Kohleengpässen in diesem Winter
Wirtschaft

Bericht: Netzbetreiber warnen vor Kohleengpässen in diesem Winter

Der europäische Verband der Übertragungsnetzbetreiber warnt einem Zeitungsbericht zufolge vor einem Engpass bei der Kohleversorgung in diesem Winter. Anfang des kommenden Jahres bestehe ein "erhöhtes Risiko", dass es bei der Stromversorgung zu Einschränkungen komme.

Bundesrat präsentiert Vorschläge zur Individualbesteuerung
Schweiz

Bundesrat präsentiert Vorschläge zur Individualbesteuerung

Alle Personen sollen künftig eine eigene Steuererklärung ausfüllen, auch wenn sie verheiratet sind, und für alle soll der gleiche Tarif gelten. Der Bundesrat hat am Freitag eine Vernehmlassungsvorlage zur Individualbesteuerung präsentiert.

Ein Tor mehr und die Schweiz wäre auf Südkorea getroffen
Sport

Ein Tor mehr und die Schweiz wäre auf Südkorea getroffen

Zwischenzeitlich fällt die Schweiz am letzten Spieltag auf den 3. Rang der Gruppe G zurück. Am Ende fehlt den Schweizern aber nur noch ein Tor zum Gruppensieg.

Biden verteidigt Kurs gegen Macrons Kritik und reicht zugleich Hand
International

Biden verteidigt Kurs gegen Macrons Kritik und reicht zugleich Hand

Inmitten von Spannungen in den transatlantischen Handelsbeziehungen hat US-Präsident Joe Biden seinen Kurs verteidigt, aber seinem französischen Kollegen Emmanuel Macron zugleich etwas Kompromissbereitschaft signalisiert.