Gastrobetriebe in Sempach und Sursee erhalten temporär mehr Platz


News Redaktion
Regional / 21.05.20 00:00

Gastrobetriebe in der Altstadt von Sempach und in Sursee können im Kampf gegen die Coronakrise auf Hilfe der Stadt zählen. Wie in Luzern dürfen sie temporär zusätzliche Aussenflächen nutzen.

In der Altstadt von Sempach erhalten Restaurants mehr Aussenraum. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)
In der Altstadt von Sempach erhalten Restaurants mehr Aussenraum. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

Jeder Gastronomiebetrieb im Städtli Sempach erhält eine zusätzliche Fläche von einem Parkplatz, wie die Stadt am Mittwoch mitteilte. Dabei soll es sich nicht zwingend um Parkfläche handeln, damit die Attraktivität der übrigen Geschäfte im Städtli ebenfalls erhalten bleibe. Betriebe, die bisher keine Gartenwirtschaft hatten, können eine Nutzung beantragen. Die Erweiterungen sind befristet bis Ende Oktober 2020.

Auch in Sursee haben Gastronomen die Möglichkeit, temporär eine zusätzliche Fläche zu beantragen, die maximal so gross sein kann, wie die bereits bewilligte Fläche. Eine Ausdehnung auf die Geh- und Fahrbahnflächen ist aus Verkehrssicherheitsgründen nicht möglich, wie die Stadt mitteilte. Parkfelder könnten ausserhalb der Ladenöffnungszeiten genutzt werden.

Um die Sorgen der Branche in der Coronakrise zu lindern und die Aktivität im Städtli Sempach zu fördern, werde zudem der Mietzins für Gartenrestaurants für den Monat Mai ganz und für die Dauer vom 1. Juni bis Ende Oktober 2020 zu einem Grossteil erlassen.

Ein ähnliches Vorgehen hatte bereits die Stadt Luzern angekündigt, um den Gastrobetrieben und Geschäften in der Krise beizustehen. Vergangene Woche hatte der Kanton Luzern angekündigt, dass die Schlachtfeier vom 21. Juni in Sempach wegen der Coronakrise abgesagt ist.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Konsumentenvertrauen in Grossbritannien auf 10-Jahres-Tief
Wirtschaft

Konsumentenvertrauen in Grossbritannien auf 10-Jahres-Tief

Das Konsumentenvertrauen in Grossbritannien ist Ende Mai einer Umfrage zufolge auf den tiefsten Stand seit der Finanzkrise vor über einem Jahrzehnt gefallen.

Ambri-Piottas erneute Spengler-Cup-Teilnahme bestätigt
Sport

Ambri-Piottas erneute Spengler-Cup-Teilnahme bestätigt

Die erneute Spengler-Cup-Teilnahme von Ambri-Piotta wird von den Organisatoren des Traditionsturniers in Davos offiziell bestätigt.

Zwei Verletzte bei Auffahrunfall auf der A23 bei Mörschwil
Schweiz

Zwei Verletzte bei Auffahrunfall auf der A23 bei Mörschwil

Bei einem Auffahrunfall mit vier Autos auf der Autobahn A23 bei der Ausfahrt Rorschach sind am Donnerstag zwei Personen leicht verletzt worden. Ein 23-jähriger Lenker hatte einen Stau zu spät bemerkt.

Berufungskammer verurteilt Russland-Kenner wegen Vorteilsannahme
Schweiz

Berufungskammer verurteilt Russland-Kenner wegen Vorteilsannahme

Die Berufungskammer des Bundesstrafgerichts hat den früheren Russland-Spezialisten der Bundeskriminalpolizei (BKP) wegen Vorteilsannahme verurteilt. Der Mann hatte im August 2016 eine Einladung zu einer einwöchigen Bärenjagd angenommen.