GaultMillau kürt das "Les Trois Rois" in Basel zum Hotel des Jahres


Roman Spirig
Schweiz / 09.09.19 12:01

Das Basler Luxushotel "Les Trois Rois" ist von GaultMillau zum Hotel des Jahres 2020 gekürt worden. Der Gourmetführer hebt die "beeindruckende Architektur", die "überragende Küche" und den "enorm hohen Wohlfühlquotient" hervor.

GaultMillau kürt das Les Trois Rois in Basel zum Hotel des Jahres (Foto: KEYSTONE / GEORGIOS KEFALAS)
GaultMillau kürt das Les Trois Rois in Basel zum Hotel des Jahres (Foto: KEYSTONE / GEORGIOS KEFALAS)

Das "Les Trois Rois" sei ein Leuchtturm in Basel und darüber hinaus in ganz Europa, schreibt GaultMillau in einer Medienmitteilung vom Montag. Als einen der Schlüssel zum Erfolg wird die Gastronomie genannt: Peter Knogel führe mit dem Restaurant Cheval Blanc die beste Hotelküche im Land.

GaultMillau bewertet Knogls Küche mit 19 Punkten und hat dem Küchenchef 2011 und 2015 bereits als Koch des Jahres ausgezeichnet. Der Guide Michelin bewertet die Küche mit dem Maximum von drei Sternen.

GaultMillau hebt in der Begründung zur Auszeichnung nicht nur das Spitzenrestaurant hervor. Auch in der mit 14 Punkten bewerteten Brasserie stimme das Angebot, heisst es.

Und als bemerkenswert wird hervorgehoben, dass das "Les Trois Rois" trotz des Luxus' auch "Wohnzimmer" der Einheimischen sei, die hier selbstverständlich ein- und ausgehen und sich wohlfühlen. Als Besonderheit findet überdies Erwähnung, dass das Haus als erstes Hotel in der Schweiz ein eigenes Blumengeschäft führt.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr als 1500 Todesopfer durch das Coronavirus in China
International

Mehr als 1500 Todesopfer durch das Coronavirus in China

Die Zahl der Todesopfer durch das neuartige Coronavirus in China ist auf mehr als 1500 gestiegen. Wie die Gesundheitsbehörden der besonders betroffenen Provinz Hubei am Samstag mitteilten, starben dort weitere 139 Menschen an den Folgen der Erkrankung.

Drei Viertel des Schweizer Stroms stammen aus erneuerbaren Energien
Schweiz

Drei Viertel des Schweizer Stroms stammen aus erneuerbaren Energien

Der Strom, der im Jahr 2018 aus Schweizer Steckdosen kam, stammte zu drei Vierteln aus erneuerbaren Energien. Der Strommix wurde damit im Vergleich zum Vorjahr grüner. Zu verdanken ist das vor allem der Wasserkraft.

Knabe auf Piste in Andermatt von zwei Skifahrern angefahren
Regional

Knabe auf Piste in Andermatt von zwei Skifahrern angefahren

Ein siebenjähriger Knabe hat sich auf der Piste in Andermatt leicht verletzt, als er stürze und in der Folge zwei Skifahrer mit ihm kollidierten. Die Rega brachte ihn ins Spital, das er aber gleichentags wieder verlassen konnte.

Rega im Dauereinsatz wegen schönem Wintersport-Wetter
Schweiz

Rega im Dauereinsatz wegen schönem Wintersport-Wetter

Die Helikopter der Rettungsflugwacht sind am Wochenende besonders oft im Einsatz gestanden. Auf den Pisten, Loipen und Schlittelbahnen waren wegen des schönen Wetters besonders viele Wintersportler unterwegs.