/

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Starker Start von Martullo Blocher in Graubünden
Regional

Starker Start von Martullo Blocher in Graubünden

Die Zürcherin Magdalena Martullo-Blocher hat bei den Nationalratswahlen in Graubünden einen starken Start hingelegt. In 28 von 106 ausgezählten Gemeinden holte die Zürcherin am meisten persönliche Stimmen von allen Kandidatinnen und Kandidaten. Sie überflügelte sogar ihren SVP-Nationalratskollegen Heinz Brand deutlich.

Schweiz hat beim Frauenanteil international aufgeholt
Schweiz

Schweiz hat beim Frauenanteil international aufgeholt

Im internationalen Vergleich liegt die Schweiz mit einem Frauenanteil in den Parlamenten von 42 Prozent nun unter den ersten 15 von 190 Ländern. Der Vergleich gilt nur bezogen auf den Nationalrat.

Horw rechnet 2020 trotz Mehrbelastungen mit Ertragsüberschuss
Regional

Horw rechnet 2020 trotz Mehrbelastungen mit Ertragsüberschuss

Horw budgetiert für 2020 bei einem Gesamtaufwand von 92,7 Millionen Franken einen Ertragsüberschuss von 7,9 Millionen Franken. Der Haushalt werde aber, obwohl er sich planmässig entwickle, von externen Faktoren stark belastet, teilte der Gemeinderat mit.

Grüne fordern mittelfristig einen Sitz im Bundesrat
Schweiz

Grüne fordern mittelfristig einen Sitz im Bundesrat

Nach dem historischen Sieg der Grünen bei den Parlamentswahlen fordert die Partei mittelfristig einen Sitz im Bundesrat. Bei der nächsten Vakanz müsse der Einzug der Grünen in den Bundesrat ein Thema sein, hiess es bei den Grünen und der SP.