Geklärt: Ausweichmanöver führte zu Lastwagen-Absturz in Silenen


Roman Spirig
Regional / 17.07.19 12:39

Der Absturz eines Lastwagens über rund 300 Meter von der Bristenstrasse in Silenen dürfte auf ein Ausweichmanöver zurückzuführen sein. Der Lenker kreuzte am Dienstag mit einem Lieferwagen und kam dabei über den Fahrbahnrand hinaus.

Geklärt: Ausweichmanöver führte zu Lastwagen-Absturz in Silenen (Foto: Kapo Uri)
Geklärt: Ausweichmanöver führte zu Lastwagen-Absturz in Silenen (Foto: Kapo Uri)
Geklärt: Ausweichmanöver führte zu Lastwagen-Absturz in Silenen (Foto: Kapo Uri)
Geklärt: Ausweichmanöver führte zu Lastwagen-Absturz in Silenen (Foto: Kapo Uri)

Der Lastwagen stürzte ab und schlug auf die unterliegenden Strassenabschnitte auf, wie die Urner Kantonspolizei heute mitteilt. Das Fahrzeug kam rund 300 Meter tiefer im Chärstelenbach zum Stillstand. Der 66-jährige Lenker wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und verletzte sich erheblich. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 200'000 Franken.

Die Strasse erlitt keine grösseren Schäden. Die Reparatur der Geländer und Rückhaltesysteme sei in vollem Gange. Die Bristenstrasse wurde vorübergehend gesperrt, ist seit dem frühen Mittwochmorgen aber wieder frei.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Störungen auf dem Swisscom-Netz legen Notfallnummern lahm
Schweiz

Störungen auf dem Swisscom-Netz legen Notfallnummern lahm

Swisscom hat heute Morgen während einer Stunde in weiten Teilen der Schweiz mit massiven Störungen im Festnetz- und Mobiltelefon-Netz gekämpft. Zum Teil waren auch Notfallnummern betroffen.

Drei Schweizer bei Halbzeit in den Top 8 - Noël in Führung
Sport

Drei Schweizer bei Halbzeit in den Top 8 - Noël in Führung

Clément Noël liegt im Slalom von Wengen nach dem ersten Lauf klar in Führung. Der französische Vorjahressieger führt rund sieben Zehntel vor Henrik Kristoffersen und Marco Schwarz.

Skicracks ganz persönlich!
Sport

Skicracks ganz persönlich! "Beim Ligretto wird es wild"

Unsere Skicracks legen eine fantastische Saison hin. Das kommt nicht von ungefähr - der Teamspirit bei Swiss Ski beflügelt. Wie unsere Skistars Gisin, Holdener, Yule, Zennhäusern, Danioth, Feuz und Co. neben der Piste drauf sind, das alles hört in unserer neuen Rubrik. Heute Folge 2. 

Telefonstörung bei Luzerner Polizei behoben
Regional

Telefonstörung bei Luzerner Polizei behoben

Die Luzerner Polizei kann wieder über die Hauptnummer 041 248 81 17 erreicht werden. Die am Vormittag bei Swisscom aufgetretene Störung konnte behoben werden, wie die Luzerner Polizei mitteilte. Sämtliche Dienste stehen wieder normal zur Verfügung.