Geldmaschine: "Jurassic World"-Dinosaurier knacken die Milliarden-Marke


Roman Spirig
Wirtschaft / 07.07.18 09:23

Die Dinosaurier aus "Jurassic World: Fallen Kingdom" sind nicht zu stoppen. Wenige Wochen nach dem Kinostart hat das Action-Abenteuer des spanischen Regisseurs Juan Antonio Bayona weltweit über eine Milliarde Dollar eingespielt.

Der fünfte Teil aus der "Jurassic Park"-Reihe, die Steven Spielberg 1993 gestartet hatte, brachte alleine in Nordamerika mehr als 300 Millionen Dollar ein. In China flossen bis jetzt über 240 Millionen Dollar in die Kassen.

In den Weltcharts der erfolgreichsten Filme aller Zeiten ist das Dino-Spektakel der 35. Film, der die Milliarden-Hürde geschafft hat. Sein Vorgänger "Jurassic World" spielte 2015 knapp 1,7 Milliarden Dollar ein.

In diesem Jahr ist es zuvor zwei weiteren Filmen gelungen, weltweit mehr als eine Milliarde Dollar einzuspielen. Das Superhelden-Epos "Avengers: Infinity War" brachte es auf über zwei Milliarden Dollar, die Comicverfilmung "Black Panther" um einen schwarzen Superhelden auf über 1,34 Milliarden Dollar.

(sda / central redaktion)


Geldmaschine: Jurassic World-Dinosaurier knacken die Milliarden-Marke
Geldmaschine: Jurassic World-Dinosaurier knacken die Milliarden-Marke
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Militärfahrzeug kippt in Bremgarten AG in Reuss: Drei Verletzte
Regional

Militärfahrzeug kippt in Bremgarten AG in Reuss: Drei Verletzte

Bei Arbeiten an einer Brücke über die Reuss ist am Montag in Bremgarten AG ein Fahrzeug der Schweizer Armee in den Fluss gekippt. Drei Armeeangehörige wurden verletzt.

Töfffahrer stürzt von Furkastrasse in Bachbett und verletzt sich
Regional

Töfffahrer stürzt von Furkastrasse in Bachbett und verletzt sich

Nachdem ein Motorradfahrer am Sonntagnachmittag auf der Furkastrasse in Richtung Passhöhe ein Auto bei schlechter Sicht überholt hatte, ist er vom weiteren Strassenverlauf überrascht worden, von der Strasse abgekommen und in ein Bachbett gestürzt. Der 51-Jährige wurde verletzt.

Stefanie Vögele mit erstem WTA-Sieg seit April
Sport

Stefanie Vögele mit erstem WTA-Sieg seit April

Stefanie Vögele kam in Südkorea zu einem seltenen Erfolgserlebnis. Die 28-jährige Aargauerin schaffte in Seoul erstmals seit fünf Monaten den Einzug in die 2. Runde eines WTA-Turniers.

21-Jähriger verunfallt wegen Reh
Regional

21-Jähriger verunfallt wegen Reh

Ein Reh, das über die Strasse rannte, hat am Sonntagabend in Mollis GL einen jungen Autofahrer überrascht. Der 21-Jährige zog die Handbremse, worauf er die Kontrolle über das Fahrzeug verlor.