Gemeindekanzlei von Lauerz ist nach Blitzeinschlag geschlossen


Roman Spirig
Regional / 11.06.18 11:06

Wegen eines Blitzeinschlags bleibt die Gemeindeverwaltung von Lauerz heute Montag geschlossen. Vorgestern habe während eines Gewitters ein Blitz in die Funkantenne auf dem Gebäude eingeschlagen, teilte die Gemeinde auf ihrer Homepage mit. Der Zugriff auf die IT-Systeme sei nicht mehr möglich.

Gemeindekanzlei von Lauerz nach Blitzeinschlag geschlossen
Gemeindekanzlei von Lauerz nach Blitzeinschlag geschlossen

Die Schäden an den Leitungen, den Relais und den Schaltungen seien erheblich, heisst es weiter. Es seien alle Massnahmen ergriffen worden, um die telefonische und elektronische Erreichbarkeit der Gemeindekanzlei so rasch wie möglich wieder herzustellen. Bis die Systeme wieder normal funktionierten, bleibe die Verwaltung der Gemeinde geschlossen.

(sda / Central Redaktion)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Datenpanne bei Facebook: Entwickler hatten Zugang zu Fotos
International

Datenpanne bei Facebook: Entwickler hatten Zugang zu Fotos

Durch eine Datenpanne bei Facebook haben Hunderte Apps im September mehrere Tage lang zu weitreichenden Zugriff auf Fotos von mehreren Millionen Mitgliedern des Online-Netzwerks gehabt.

Unbekannte richten Landschaden auf Fussballplatz in Grosswangen an
Regional

Unbekannte richten Landschaden auf Fussballplatz in Grosswangen an

Schlechte Bodenverhältnisse herrschen derzeit auf dem Trainingsplatz des FC Grosswangen: Unbekannte haben in der Nacht auf Mittwoch mit einem Fahrzeug mehrere Runden auf dem Rasen gedreht und entsprechende Spuren hinterlassen.

International

"Divers" künftig als drittes Geschlecht im Geburtenregister wählbar

Als drittes Geschlecht kann in Deutschland künftig "divers" in das Geburtenregister eingetragen werden. Die vom Bundestag am Donnerstagabend beschlossene Gesetzesänderung billigte der Bundesrat, die Länderkammer. Bisher gibt es die Möglichkeiten, "weiblich", "männlich", und "ohne Angaben" zu wählen.

International

"I Shot the Sheriff" nach Tod von Attentäter Chérif Chekatt

Während einer Sondersendung zum Tod des Strassburg-Attentäters Chérif Chekatt ist es beim französischen Fernsehsender BFMTV zu einer makaberen Panne gekommen: Etwa eine Minute lang ertönte am späten Donnerstagabend Bob Marleys "I Shot the Sheriff" über den Kanal. Chekatt war kurz zuvor von Polizisten in Strassburg erschossen worden.