Genazzi drei weitere Jahre bei Lausanne


News Redaktion
Sport / 14.10.21 16:17

Nachdem Joël Genazzi die letzten drei Partien aus angeblich disziplinarischen Gründen verpasste, verlängert der 33-jährige Zürcher seinen Vertrag mit dem Lausanne Hockey Club nun für drei Saisons.

Trägt drei weitere Saisons das rote Trikot des Lausanne Hockey Club: Verteidiger Joël Genazzi (FOTO: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)
Trägt drei weitere Saisons das rote Trikot des Lausanne Hockey Club: Verteidiger Joël Genazzi (FOTO: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

Der 70-fache Schweizer Internationale und WM-Silbermedaillengewinner von 2018 trägt seit 2013 die Farben der Waadtländer und ist mit 448 Spielen bereits der Spieler mit den fünftmeisten Einsätzen für den LHC. Davor hatte der offensiv starke Verteidiger in der NLA auch für Fribourg-Gottéron und die SCL Tigers gespielt.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Obwalden trennt Test- von Impfcenter in Sarnen
Regional

Obwalden trennt Test- von Impfcenter in Sarnen

In Obwalden wird das kantonale Testcenter am Donnerstag ins Restaurant Seefeld beim Lido in Sarnen verlegt. Das Impfcenter bleibt am bisherigen Standort an der Kägiswilerstrasse. Mit der räumlichen Trennung der beiden Angebote wird die Kapazität für Auffrischimpfungen erhöht.

Obligatorische Frühförderung für Kinder mit Sprachdefiziten
Schweiz

Obligatorische Frühförderung für Kinder mit Sprachdefiziten

Im Thurgau können Kinder mit sprachlichen Defiziten in Zukunft zum Besuch von vorschulischen Förderangeboten verpflichtet werden. Der Grosse Rat sprach sich am Mittwoch in erster Lesung dafür aus, ein selektives Obligatorium im Volksschulgesetz zu verankern.

91 Milliarden Franken: Gesundheitskosten schiessen 2021 in die Höhe
Schweiz

91 Milliarden Franken: Gesundheitskosten schiessen 2021 in die Höhe

Die Gesundheitsausgaben steigen laut Prognose dieses Jahr aufgrund der Coronapandemie um 7,3 Prozent auf 91 Milliarden Franken. Die Konjunkturforschungsstelle der ETH (KOF) hatte 2020 noch eine Zunahme von 3,3 Prozent vorausgesagt.

Schweiz

"Tschugger": Walliser Polizeiposten im Visier von Anna Rossinelli

Die Dreharbeiten zur zweiten Staffel sind im Gang, bevor "Tschugger" am kommenden Sonntag im Schweizer Fernsehen startet. Und wahrlich: Die Walliser Polizeiserie ist so witzig, dass man ihr getrost Erfolg zutrauen darf.