GEWA March 2023


Eliane Schelbert
Events / 04.05.23 09:31

Vom 4. bis 7. Mai 2023 findet die interessanteste Gewerbeaustellung am Oberen Zürichsee statt.

GEWA March 2023 (Foto: KEYSTONE /  / )
GEWA March 2023

Am Donnerstag, 4. Mai bis Sonntag, 7. Mai 2023 zeigen lokale und regionale Handwerks-, Detailhandels- und Dienstleistungsbetriebe ihr Können. Gewerbeausstellungen sind nicht nur unverzichtbare Marktplätze, sondern auch wichtige Informations- und Begegnungsorte für Behörden, Wirtschaft und Bevölkerung.

Eine grosse Vielfalt an verschiedenen Ausstellern stehen an der GEWA genauso im Mittelpunkt wie der rege Kontakt zur Bevölkerung und ein stimmungsvolles Festzelt mit Bar.

Das detaillierte Programm folgt.

www.gewa-march-2023.ch


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

600 Angestellte des öffentlichen Sektors demonstrieren in Neuenburg
Schweiz

600 Angestellte des öffentlichen Sektors demonstrieren in Neuenburg

In Neuenburg haben rund 600 Beschäftige aus dem Gesundheits- und Sozialwesen am Dienstag einen Tag vor der Abstimmung im Parlament über das Budget für höhere Löhne demonstriert. Sie verlangten unter anderem eine volle Anpassung ihrer Löhne an die Teuerung.

Nationalrat will Einbürgerungen für dritte Generation erleichtern
Schweiz

Nationalrat will Einbürgerungen für dritte Generation erleichtern

Ausländerinnen und Ausländer der dritten Generation sollen sich einfacher einbürgern lassen können. Dieser Meinung ist der Nationalrat. Er hat einer entsprechenden parlamentarischen Initiative seiner Staatspolitischen Kommission (SPK-N) Folge gegeben.

Klimaaktivisten beschmieren Mailänder Scala
International

Klimaaktivisten beschmieren Mailänder Scala

Klimaaktivisten haben den Eingang der berühmten Mailänder Scala kurz vor einer Premieren-Aufführung mit Farbe beschmiert.

Studie: Online löst TV als meinungsmächtigste Mediengattung ab
Schweiz

Studie: Online löst TV als meinungsmächtigste Mediengattung ab

Online-Medien haben 2021 laut einer Studie in der Schweiz erstmals das TV als meinungsmächtigste Mediengattung abgelöst. Print rutschte in der Bedeutung ab. An Einfluss verloren grosse Marken wie "20 Minuten" und Radio und Fernsehen SRF zugunsten von kleinen Titeln.