Wollt Ihr auch einmal auf den Hörmann-Plätzen in der BOSSARD Arena Platz nehmen und den EVZ von da aus unterstützen?

Dann macht jetzt mit und gewinnt für euch und eure 5 Freunde die exklusive Hörmann STAR Lounge in der BOSSARD Arena mit bester Sicht auf das Eisfeld, einem Willkommensdrink und Verpflegung.

Füllt ganz einfach das untenstehende Formular aus. Die Gewinner der Lounge werden jeweils zwei bis drei Tage vor dem Spiel telefonisch kontaktiert.



Jetzt teilnehmen und gewinnen!



Teilnahmebedingungen:
Es gelten die Teilnahmebedigungen von Radio Central. Die Gewinner werden vor jedem Spiel persönlich von uns kontaktiert.


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Hoher Sachschaden bei Brand einer Entsorgungsanlage in Dielsdorf
Schweiz

Hoher Sachschaden bei Brand einer Entsorgungsanlage in Dielsdorf

Am Donnerstagnachmittag sind in Dielsdorf zwei Hallen der Entsorgungsanlage in Brand geraden. Die Feuerwehr rückte mit einem Grossaufgebot aus. Verletzt wurde niemand.

Weitere Kämpfer ergeben sich in Mariupol - Scholz verspricht Hilfen
International

Weitere Kämpfer ergeben sich in Mariupol - Scholz verspricht Hilfen

Während in der Ukraine weiter gekämpft wird und sich erneut Hunderte Soldaten aus dem Stahlwerk von Mariupol den russischen Angreifern ergeben, hat der deutsche Kanzler Olaf Scholz weitere Verteidigungshilfen zugesagt.

Schweizer Botschafter-Team kehrt in Ukraine zurück
Schweiz

Schweizer Botschafter-Team kehrt in Ukraine zurück

Bundespräsident und Aussenminister Ignazio Cassis hat entschieden, die Botschaft in der ukrainischen Hauptstadt wieder zu öffnen. In den kommenden Tagen soll Botschafter Claude Wilde mit vier weiteren Angestellten des Aussendepartements zurück nach Kiew reisen.

Moskau: 1730 ukrainische Kämpfer haben sich in Mariupol ergeben
International

Moskau: 1730 ukrainische Kämpfer haben sich in Mariupol ergeben

In der ukrainischen Hafenstadt Mariupol haben sich russischen Angaben zufolge seit Wochenbeginn 1730 Kämpfer aus dem belagerten Stahlwerk Azovstal ergeben. Allein in den vergangenen 24 Stunden seien mehr als 770 Ukrainer gefangen genommen worden, teilte das Verteidigungsministerium in Moskau am Donnerstag mit. Von ukrainischer Seite gab es dafür zunächst keine Bestätigung.