Glarner Barkeeperin schlägt bewaffneten Räuber in die Flucht


Roman Spirig
Regional / 13.05.19 14:16

Eine 38-jährige Barkeeperin hat in der Nacht auf heute in Oberurnen im Glarnerland einen bewaffneten Räuber in die Flucht geschlagen. Der Mann verliess das Lokal, ohne Beute gemacht zu haben.

Glarner Barkeeperin schlägt bewaffneten Räuber in die Flucht (Foto: KEYSTONE / DOMINIC FAVRE)
Glarner Barkeeperin schlägt bewaffneten Räuber in die Flucht (Foto: KEYSTONE / DOMINIC FAVRE)

Der Raubversuch ereignete sich am späten Sonntagabend, rund zehn Minuten vor Mitternacht im Restaurant "Engel" in Oberurnen. Wie die Glarner Kantonspolizei mitteilte, betrat der maskierte Täter mit einer Handfeuerwaffe das Lokal. In Anwesenheit mehrerer Gäste forderte er von der Barkeeperin Geld.

Die 38-Jährige jedoch setzte sich zur Wehr und schlug den unbekannten Täter in die Flucht. Dabei zog sie sich am Hals eine oberflächliche Abwehrverletzung zu. Die Ermittlungen seien im Gang, schrieb die Polizei.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Heidi Z'graggen verteidigt Urner CVP-Ständeratssitz
Regional

Heidi Z'graggen verteidigt Urner CVP-Ständeratssitz

Heidi Z'graggen hat im dritten Anlauf den Sprung nach Bern geschafft: Das Urner Stimmvolk wählte die CVP-Regierungsrätin zur Nachfolgerin des abtretenden CVP-Ständerats Isidor Baumann. Wie erwartet schaffte Josef Dittli (FDP) die Wiederwahl.

Starker Start von Martullo Blocher in Graubünden
Regional

Starker Start von Martullo Blocher in Graubünden

Die Zürcherin Magdalena Martullo-Blocher hat bei den Nationalratswahlen in Graubünden einen starken Start hingelegt. In 28 von 106 ausgezählten Gemeinden holte die Zürcherin am meisten persönliche Stimmen von allen Kandidatinnen und Kandidaten. Sie überflügelte sogar ihren SVP-Nationalratskollegen Heinz Brand deutlich.

Rotenfluebahn-Gondel bei Bergfahrt abgestürzt - niemand verletzt
Regional

Rotenfluebahn-Gondel bei Bergfahrt abgestürzt - niemand verletzt

Eine Gondel der Rotenfluebahn von Rickenbach ob Schwyz auf die Rotenflue in der Mythenregion ist am Sonntagvormittag kurz nach 11 Uhr bei der Bergfahrt abgestürzt. In der Gondel befanden sich keine Personen, verletzt wurde niemand.

Ambri sechs bis acht Wochen ohne Sabolic
Sport

Ambri sechs bis acht Wochen ohne Sabolic

Ambri-Piotta muss sechs bis acht Wochen auf seinen Angreifer Robert Sabolic verzichten. Der 31-jährige Slowene zog sich im verlorenen Cup-Achtelfinal am Sonntag gegen Biel eine Bänderverletzung im rechten Knie zu.