Glarner Polizei schnappt mehrere Drogenhändler


News Redaktion
Regional / 20.10.21 12:28

Die Glarner Kantonspolizei hat sechs junge Männer geschnappt, die mit Cannabis und Kokain handelten. Sie sollen Cannabis im zweistelligen Kilobereich gehandelt haben und Kokain im dreistelligen Grammbereich.

Im Kanton Glarus wurden vier Männer verhaftet und insgesamt sechs Männer angezeigt wegen Handels mit Drogen. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/MARTIN RUETSCHI)
Im Kanton Glarus wurden vier Männer verhaftet und insgesamt sechs Männer angezeigt wegen Handels mit Drogen. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/MARTIN RUETSCHI)

Die Kantonspolizei ermittelte seit Februar gegen die Männer aus der Gemeinde Glarus Nord, wie sie am Mittwoch mitteilte. Zunächst konnte die Polizei bei der Personenkontrolle eines 25-jährigen Deutschen in Mollis 100 Gramm Cannabis sicherstellen.

Im Laufe des weiteren Ermittlungsverfahrens wurden fünf Hausdurchsuchungen durchgeführt und vier Personen vorläufig verhaftet. Bei den Verhafteten handelt es sich um Männer im Alter zwischen 23 und 27 Jahren aus Deutschland, der Türkei, Italien und der Schweiz.

Schliesslich wurden sechs Personen wegen des Handels mit Betäubungsmitteln bei der Staatsanwaltschaft Glarus angezeigt. Zusätzlich ermittelte die Polizei gegen zehn Personen im Alter zwischen 20 und 50 Jahren aus der Schweiz, Italien, Kosovo und Nordmazedonien wegen des Erwerbs von Drogen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

International

"Lieber Emmanuel": Johnson ärgert Paris mit Brief zu Migrationskrise

Nach dem Bootsunglück im Ärmelkanal mit 27 Toten droht der Streit zwischen London und Paris über Massnahmen zu Eindämmung der illegalen Migration an der Meeresenge zu eskalieren.

Schweiz

"Can I Trust You?": Thomas Hirschhorns Bekenntnis zum Ungewissen

Der Künstler Thomas Hirschhorn stellt mit einer Skulptur am Aargauer Kunsthaus die zentrale Vertrauensfrage. Der Angst vor dem Ungewissen begegnet er mit einem dezidierten "Ja" zum Prekären. Seine Installation "Can I Trust You?" ist am Samstag eröffnet worden.

BAG meldet 8032 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden
Schweiz

BAG meldet 8032 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden

In der Schweiz und in Liechtenstein sind dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Freitag innerhalb von 24 Stunden 8032 neue Coronavirus-Ansteckungen gemeldet worden. Gleichzeitig registrierte das BAG zwölf neue Todesfälle und 106 Spitaleinweisungen.

Saisonstart in Sydney, Adelaide und Melbourne
Sport

Saisonstart in Sydney, Adelaide und Melbourne

Die ersten ATP- und WTA-Turniere der kommenden Saison finden in Sydney, Adelaide und Melbourne statt.