Glarner Regierung gegen Quarantäne für Einreisende


Roman Spirig
Regional / 14.09.21 15:57

Die Glarner Regierung ist gegen eine generelle Quarantänepflicht für alle nicht-geimpften und nicht-genesenen Personen, die ins Land einreisen. Eine Quarantäne unabhängig von der epidemiologischen Lage am Herkunftsort beurteilt der Regierungsrat als unverhältnismässig.

Glarner Regierung gegen Quarantäne für Einreisende (Foto: KEYSTONE / ANTHONY ANEX)
Glarner Regierung gegen Quarantäne für Einreisende (Foto: KEYSTONE / ANTHONY ANEX)

Davon abgesehen ist die Regierung mit den vom Bundesrat vorgeschlagenen Anpassungen im Bereich des internationalen Personenverkehrs grundsätzlich einverstanden, wie sie am Dienstag in einer Mitteilung schrieb. So sollen nicht gegen Corona immunisierte bei der Einreise in die Schweiz ein negatives Testergebnis vorlegen müssen und vier bis sieben Tage später ein weiteres.

Der Regierungsrat gibt aber zu bedenken, dass die vom Bundesrat vorgeschlagenen Massnahmen bei den Kantonen einen erheblichen Aufwand verursachen würden. Dieser sei in Ferienzeiten kaum zu bewältigen oder nur stark verzögert.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

RBB-Intendantin Schlesinger tritt zurück
International

RBB-Intendantin Schlesinger tritt zurück

Die Intendantin des Rundfunks Berlin-Brandenburg (RBB), Patricia Schlesinger, tritt zurück. "Patricia Schlesinger legt ihr Amt als Intendantin des Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) mit sofortiger Wirkung nieder und tritt als Chefin des Senders zurück", teilte der öffentlich-rechtliche Sender am Sonntag mit, zuvor berichtete "Bild". Bereits am Donnerstag war die 61-Jährige als Vorsitzende der gesamten ARD-Gemeinschaft zurückgetreten, der Druck wuchs seither jedoch weiter.

Trauer um
International

Trauer um "Grease"-Star Olivia Newton-John - Krebstod mit 73 Jahren

Die mit der Musicalverfilmung "Grease" Ende der 1970er weltberühmt gewordene Sängerin und Schauspielerin Olivia Newton-John ist tot. Die 73-Jährige sei am Montag "friedlich" im Kreise von Freunden und Familie auf ihrer Ranch in Südkalifornien gestorben, gab ihr Ehemann John Easterling bekannt.

Selenskyjs gute Nachrichten trotz arger Lage - Die Nacht im Überblick
International

Selenskyjs gute Nachrichten trotz arger Lage - Die Nacht im Überblick

Während die ukrainische Armee im östlichen Gebiet Donezk weiter unter Druck bleibt, hat Präsident Wolodymyr Selenskyj neue Waffenlieferungen durch Partner angedeutet. Landesweit gab es am Abend Luftalarm, aus mehreren Regionen wurden Explosionen gemeldet. 

Auschwitz-Überlebende und Autorin Zofia Posmysz gestorben
International

Auschwitz-Überlebende und Autorin Zofia Posmysz gestorben

Die polnische Autorin und Auschwitz-Überlebende Zofia Posmysz-Piasecka ist am Montag im Alter von 98 Jahren gestorben. Das teilte die Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau auf Twitter mit.