Glarnerland: Strasse am Klöntalersee nach Unwetter abgerutscht


News Redaktion
Regional / 09.07.21 13:11

Am Klöntalersee im Kanton Glarus ist nach einem Unwetter die Strasse abgerutscht. Die Verbindung entlang des Sees und zum Pragelpass bleibt für Fahrzeuge voraussichtlich bis Mitte Juli unterbrochen.

Unter der Strasse am Klöntalersee im Kanton Glarus ist die Böschung abgerutscht. (FOTO: Kanton GL)
Unter der Strasse am Klöntalersee im Kanton Glarus ist die Böschung abgerutscht. (FOTO: Kanton GL)

Nach anhaltenden Niederschlägen rutschte die Böschung unter der Fahrbahn in den See ab, wie der Kanton am Freitag mitteilte. Nun wird eine provisorische Hilfsbrücke gebaut. Bis diese steht, ist die Strasse nicht befahrbar. Der Durchgang für Fussgänger ist hingegen mit geringen Wartezeiten möglich.

Der Pragelpass ist für die Zu- und Wegfahrt von der anderen Seite her am Wochenende geöffnet.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Beginn der russischen Parlamentswahl: Opposition wittert Wahlbetrug
International

Beginn der russischen Parlamentswahl: Opposition wittert Wahlbetrug

Russlands Opposition hat zum Start der Parlamentswahl vor systematischem Wahlbetrug gewarnt.

Frauen in Kabul demonstrieren für ihre Rechte
International

Frauen in Kabul demonstrieren für ihre Rechte

Eine Gruppe Frauen hat auf den Strassen Kabuls ein Recht auf Arbeit, Bildung und Freiheit gefordert. "Frauenrechte und Menschenrechte", riefen die Frauen mitten in der afghanischen Hauptstadt, wie Aufnahmen örtlicher Medien am Sonntag zeigten.

Zwei Tote und ein Schwerverletzter bei Selbstunfall in Laax GR
Schweiz

Zwei Tote und ein Schwerverletzter bei Selbstunfall in Laax GR

Auf der Oberalpstrasse in Laax sind am frühen Samstagmorgen zwei Personen bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Sein Auto prallte gegen eine Stützmauer.

Autofahrer kollidiert mit Kandelaber und Leitplanke
Schweiz

Autofahrer kollidiert mit Kandelaber und Leitplanke

Ein Autofahrer hat am Samstagmorgen in Wittenbach die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und kollidierte mit einem Kandelaber sowie einer Leitplanke. Er war laut Kantonspolizei St. Gallen in fahrunfähigem Zustand unterwegs.