Gleitschirmpilot stirbt bei Absturz im Wallis


News Redaktion
Schweiz / 05.08.22 11:09

Ein Gleitschirmpilot ist bei einem Absturz im Wallis am Donnerstag ums Leben gekommen. Der 51-Jährige aus dem Kanton St. Gallen war im Minstigertal im Obergoms aus unbekannten Gründen in Schwierigkeiten geraten und in unwegsames Gelände gestürzt.

Der Gleitschirmpilot stürzte im Minstigertal im Obergoms VS in unwegsames Gelände. (FOTO: Kantonspolizei Wallis)
Der Gleitschirmpilot stürzte im Minstigertal im Obergoms VS in unwegsames Gelände. (FOTO: Kantonspolizei Wallis)

Eine Drittperson beobachtete den Unfall gegen 11.15 Uhr im Gebiet "Unnere Stock", wie die Walliser Kantonspolizei am Freitag mitteilte. Die Person alarmierte die Rettungskräfte.

Nach der Bergung und einer erfolglosen Reanimation erklärte der Notarzt den verunglückten Piloten für tot. Die Bundesanwaltschaft leitete eine Untersuchung zum Absturz ein.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Nidwaldner Firmen stehen beim Ertrag wieder auf Vor-Corona-Niveau
Wirtschaft

Nidwaldner Firmen stehen beim Ertrag wieder auf Vor-Corona-Niveau

Die Nidwaldner Wirtschaft hat sich von der Coronakrise erholt. Laut dem halbjährlich durchgeführten Wirtschaftsbarometer bewerten die Firmen ihre Ertragslage wieder wie im Winter 2019/2020, bevor Covid-19 die Schweiz erreichte. Die am stärksten betroffene Tourismusbranche konnte sich zuletzt stark erholen.

Bund verbietet kommerzielle Flüge mit historischen Fliegern
Schweiz

Bund verbietet kommerzielle Flüge mit historischen Fliegern

Vier Jahre nach dem Absturz einer Ju-52 hat der Bundesrat die Vorgaben für Flüge mit historischen Flugzeugen verschärft. Unter anderem sind kommerzielle Flüge künftig verboten. Ferner dürfen auch auf privaten Flügen höchstens neun Personen mitfliegen.

Brunner/Hüberli und Vergé-Dépré/Bentele im Viertelfinal
Sport

Brunner/Hüberli und Vergé-Dépré/Bentele im Viertelfinal

Zwei von drei Schweizer Frauen-Duos bleiben nach den Achtelfinals im Rennen um den EM-Titel in München.

Guterres trifft Selenskyj und Erdogan in Lemberg
International

Guterres trifft Selenskyj und Erdogan in Lemberg

UN-Generalsekretär António Guterres trifft am Donnerstag den ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj und das türkische Staatsoberhaupt Recep Tayyip Erdogan in der Ukraine. Geplant ist ein Treffen in Lemberg, wie UN-Sprecher Stephane Dujarric am Dienstag in New York sagte. Danach werde Guterres nach Odessa ans Schwarze Meer weiterreisen und einen Hafen besuchen. Vor seiner Rückreise nach New York werde der UN-Chef in Istanbul das gemeinsame Koordinationszentrum zur Überwachung von Getreideexporten über das Schwarze Meer besuchen.