Glücklicher Sieg und gutes Geschäft für Roma


Roman Spirig
Sport / 07.11.18 22:16

Roma, Halbfinalist der letzten Saison, erhöhte seine Chancen auf das Weiterkommen in der Gruppe G der Champions League mit einem 2:1-Erfolg bei ZSKA Moskau.

Glücklicher Sieg und gutes Geschäft für Roma  (Foto: KEYSTONE / AP / Alexander Zemlianichenko)
Glücklicher Sieg und gutes Geschäft für Roma (Foto: KEYSTONE / AP / Alexander Zemlianichenko)

Die Mannschaft von Trainer Eusebio Di Francesco benötigte beim Armeeklub, der vor einem Jahr die Young Boys in den Champions-League-Playoffs eliminiert hatte, auch ein bisschen Glück. Vor der Pause vergaben die Moskauer etliche Chancen, während Roma eine der wenigen Möglichkeiten zum Führungstor durch den Griechen Konstantinos Manolas verwertete. Auch kam Roma eine Gelb-rote Karte gegen den ZSKA-Verteidiger Hördur Magnusson früh in der zweiten Halbzeit zupass. Schon drei Minuten nach dem Platzverweis erzielte der an der Grenze zum Offside stehende Lorenzo Pellegrini das Siegestor zum 2:1.

Im Kampf um den Einzug in die Achtelfinals hat Roma vor den letzten zwei Runden der Gruppenphase eine Reserve von fünf Punkten auf das drittplatzierte ZSKA Moskau.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Heute: Belgien gegen die Schweiz in Luzern - Superstar Luka wird fehlen
Sport

Heute: Belgien gegen die Schweiz in Luzern - Superstar Luka wird fehlen

Tabellenführer Belgien muss heute Sonntag zum Abschluss der Gruppenphase der Nations League in Luzern gegen die Schweiz auf Romelu Lukaku verzichten. Der Stürmer von Manchester United muss wegen einer Oberschenkelverletzung passen.

Wendy Holdener verpasst Podest um sechs Hundertstel
Regional

Wendy Holdener verpasst Podest um sechs Hundertstel

Wendy Holdener verpasst in Levi in Finnland im ersten Weltcup-Slalom des Winters als Fünfte das Podest um sechs Hundertstel. Mikaela Shiffrin unterstreicht mit ihrem Sieg ihre Sonderklasse.

Roger Federer im Halbfinal gescheitert
Sport

Roger Federer im Halbfinal gescheitert

Roger Federer (ATP 3) ist im Halbfinal der ATP Finals in London gescheitert. Der 37-jährige Baselbieter unterlag dem Deutschen Alexander Zverev (ATP 5) 5:7, 6:7 (5:7).

Fragen um den FIFA-Präsidenten - Plante Infantino grossen Rechte-Verkauf?
Sport

Fragen um den FIFA-Präsidenten - Plante Infantino grossen Rechte-Verkauf?

FIFA-Präsident Gianni Infantino bleibt in den Schlagzeilen. Wie deutsche Medien berichten, soll die von ihm anvisierte 25-Milliarden-Offerte für die Einführung einer neuen Klub-WM und einer globalen Nations League auch den Verkauf von zahlreichen Rechten beinhalten.