Glücklicher Sieg und gutes Geschäft für Roma


Roman Spirig
Sport / 07.11.18 22:16

Roma, Halbfinalist der letzten Saison, erhöhte seine Chancen auf das Weiterkommen in der Gruppe G der Champions League mit einem 2:1-Erfolg bei ZSKA Moskau.

Glücklicher Sieg und gutes Geschäft für Roma  (Foto: KEYSTONE / AP / Alexander Zemlianichenko)
Glücklicher Sieg und gutes Geschäft für Roma (Foto: KEYSTONE / AP / Alexander Zemlianichenko)

Die Mannschaft von Trainer Eusebio Di Francesco benötigte beim Armeeklub, der vor einem Jahr die Young Boys in den Champions-League-Playoffs eliminiert hatte, auch ein bisschen Glück. Vor der Pause vergaben die Moskauer etliche Chancen, während Roma eine der wenigen Möglichkeiten zum Führungstor durch den Griechen Konstantinos Manolas verwertete. Auch kam Roma eine Gelb-rote Karte gegen den ZSKA-Verteidiger Hördur Magnusson früh in der zweiten Halbzeit zupass. Schon drei Minuten nach dem Platzverweis erzielte der an der Grenze zum Offside stehende Lorenzo Pellegrini das Siegestor zum 2:1.

Im Kampf um den Einzug in die Achtelfinals hat Roma vor den letzten zwei Runden der Gruppenphase eine Reserve von fünf Punkten auf das drittplatzierte ZSKA Moskau.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Gleisbaubagger stürzt in Hergiswil den Bahndamm herunter
Regional

Gleisbaubagger stürzt in Hergiswil den Bahndamm herunter

Bei Gleisarbeiten ist heute in Hergiswil ein Gleisbaubagger verunfallt. Die Baumaschine kippte beim Baggern mitsamt Schuttmulde aus dem Gleis und stürzte den Bahndamm hinunter.

Update - Anschlag in Tram in Utrecht: Drei Tote und neun Verletzte
International

Update - Anschlag in Tram in Utrecht: Drei Tote und neun Verletzte

Terroralarm in Utrecht: Bei einem Anschlag in einem Tram in der niederländischen Grossstadt sind drei Menschen getötet worden. Neun weitere seien verletzt worden, drei von ihnen schwer, sagte Bürgermeister Jan van Zanen in einer Videobotschaft.

Schweizerinnen mit zwei Siegen in vier Spielen
Sport

Schweizerinnen mit zwei Siegen in vier Spielen

An der Curling-Weltmeisterschaft der Frauen im dänischen Silkeborg haben die Schweizerinnen um Skip Silvana Tirinzoni zum zweiten Mal auf eine Niederlage mit einem Sieg geantwortet. Sie bezwangen Aussenseiter Dänemark 9:3.

Apple stellt neue iPad-Generation vor
Wirtschaft

Apple stellt neue iPad-Generation vor

Im Hardware-Geschäft von Apple hatte sich zuletzt der Tablet-Computer iPad - im Gegensatz zum iPhone - als äusserst stabil erwiesen. Nun spendiert Apple der neunen iPad-Generation einige Funktionen, die bislang der Pro-Modellreihe vorbehalten waren.