Glückspilz gewinnt bei Euro Millions über 76 Millionen Franken


Roman Spirig
International / 11.07.18 10:47

Ein Glückspilz hat am Dienstag bei der Lotterie Euro Millions mehr als 76 Millionen Franken gewonnen. Die gewinnbringende Zahlenkombination der Ziehung lautete 3 8 26 33 45, , wie die Loterie Romande mitteilte.

Glückspilz gewinnt bei Euro Millions über 76 Millionen Franken  (Foto: KEYSTONE /  / )
Glückspilz gewinnt bei Euro Millions über 76 Millionen Franken (Foto: KEYSTONE / / )

Der Gewinner kreuzte zudem die Sterne 7 und 10 richtig an.

Bei der nächsten Ziehung befinden sich 20 Millionen Franken im Jackpot.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Djokovic mit der nächsten Gala
Sport

Djokovic mit der nächsten Gala

Novak Djokovic scheint an den ATP Finals in London nicht zu stoppen. Der Weltranglisten-Erste gewinnt auch sein zweites Spiel deutlich. Er deklassierte den Deutschen Alexander Zverev 6:4, 6:1 .

Entdeckter Krater zeigt: Ein riesiger Meteorit traf einst Grönland
International

Entdeckter Krater zeigt: Ein riesiger Meteorit traf einst Grönland

Unter Grönlands Eisschild liegt ein riesiger Einschlagkrater, der womöglich erst vor rund 12'000 Jahren entstanden sein könnte. Entdeckt und untersucht hat ihn ein Forschungsteam mit Beteiligung der Universität Freiburg.

Mann mit Ziege legt Pariser Metrolinie mitten im Berufsverkehr lahm
Regional

Mann mit Ziege legt Pariser Metrolinie mitten im Berufsverkehr lahm

Ein Mann mit einer Ziege hat eine Pariser Metrolinie mitten im Berufsverkehr lahm gelegt. Der Mann hatte das Tier im Tuileriengarten am Louvre gestohlen, wo es auf einer Wiese graste.

Wie weiter Roger? So qualifiziert sich Federer für die Halbfinals
Sport

Wie weiter Roger? So qualifiziert sich Federer für die Halbfinals

Am letzten Spieltag der Gruppe Lleyton Hewitt stehen sich am Donnerstag Kei Nishikori und Dominic Thiem (15.00 Uhr) sowie Roger Federer und Kevin Anderson (21.00 Uhr) gegenüber. Anderson weist zwei Siege auf, Federer und Nishikori je einen, Thiem keinen. Anderson könnte nur dann noch ausscheiden, wenn Nishikori gegen Thiem 6:0, 6:0 gewinnt und er selber gegen Federer weniger als drei Games gewinnt.