Göschenen sagt Ja zur Erweiterung des Fernwärmenetzes


News Redaktion
Regional / 13.06.21 12:36

In der Urner Gemeinde Göschenen kann die Fernwärmeleitung auf zwei weitere Liegenschaften ausgeweitet werden. Das Stimmvolk hat am Sonntag einem Kredit von 240'000 Franken mit einem Ja-Stimmenanteil von 85,6 Prozent zugestimmt.

In Göschenen werden weitere Liegenschaften an das Fernwärmenetz angeschlossen. (FOTO: Gemeinde Göschenen)
In Göschenen werden weitere Liegenschaften an das Fernwärmenetz angeschlossen. (FOTO: Gemeinde Göschenen)

178 Personen sprachen sich an der Urne für den Gemeindebeitrag aus, 30 waren dagegen. Die Stimmbeteiligung betrug 70 Prozent. Es ist der dritte Kreditbeschluss zur Erweiterung des Fernwärmenetzes in Göschenen seit Mai 2019.

Der Kredit für die dritte Etappe beinhaltet eine Anschlussleitung über die Gotthardstrasse zu den Liegenschaften Gotthardstrasse 210 und Bahnhofplatz 1. Damit bleibt laut der Gemeinde auch die Option für eine spätere Netzerweiterung entlang der Gotthardstrasse in südlicher Richtung offen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Auto bleibt auf Bahngleis stecken - Fahrer fahrunfähig
Schweiz

Auto bleibt auf Bahngleis stecken - Fahrer fahrunfähig

In der Nacht auf Freitag ist ein Auto auf den Bahngleisen in Staad SG steckengeblieben. Der Fahrer, der sich von der Unfallstelle entfernte, wurde später von der Polizei angetroffen und als fahrunfähig eingestuft.

Rückgang der Wohnungsmieten bereits wieder gestoppt
Wirtschaft

Rückgang der Wohnungsmieten bereits wieder gestoppt

Die Aussichten für Mieter am Schweizer Wohnungsmarkt haben sich wieder eingetrübt. Nachdem die Marktmieten in den letzten vier Quartalen noch rückläufig waren, kam es im abgelaufenen Jahresviertel zu einer Gegenbewegung.

Nina Christen Olympiasiegerin im Dreistellungsmatch
Sport

Nina Christen Olympiasiegerin im Dreistellungsmatch

Die Sportschützin Nina Christen ist Olympiasiegerin im Dreistellungsmatch mit dem Gewehr über 50 Meter.

Matteo Badilatti Gesamtdritter der Tour de l'Ain
Sport

Matteo Badilatti Gesamtdritter der Tour de l'Ain

Der Bündner Radrennfahrer Matteo Badilatti beendet die zur Europe Tour zählende Tour de l'Ain im dritten Gesamtrang.