Golubic auch in Saint-Malo im Final


News Redaktion
Sport / 08.05.21 17:56

Viktorija Golubic erfreut sich weiterhin einer guten Form. Die 28-jährige Zürcherin steht am WTA-125-Turnier im französischen Saint-Malo im Final.

Viktorija Golubic erreicht ihren fünften Final 2021 (FOTO: KEYSTONE/AP/FRANK FRANKLIN)
Viktorija Golubic erreicht ihren fünften Final 2021 (FOTO: KEYSTONE/AP/FRANK FRANKLIN)

Golubic bezwang im Halbfinal die Französin Harmony Tan (WTA 157) 7:6 (7:4), 6:3 und trifft am Sonntag auf die ungesetzte Italienerin Jasmine Paolini (WTA 103).

Für Golubic, die nach 15 Monaten in die Top 80 der Weltrangliste zurückkehren wird, ist es der dritte Final seit März und der fünfte in diesem Jahr. Zuletzt hatte sie an den 250er-Turnieren in Lyon und Monterrey das Endspiel jeweils verloren. Die WTA-Stufe 125 ist vergleichbar mit den Challenger-Turnieren bei Männern.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Leiter der Luzerner Dienststelle für Volksschulbildung geht
Regional

Leiter der Luzerner Dienststelle für Volksschulbildung geht

Nach nur einem halben Jahr im Amt hat der Leiter der Luzerner Dienststelle Volksschulbildung (DVS) gekündigt. Aldo Magno, der zuvor bereits während acht Jahren die Dienststelle Gymnasialbildung geleitet hatte, wird sich beruflich neu orientieren.

Ostschweizer Kantone wollen einfachere Regeln für Öffnungsschritte
Schweiz

Ostschweizer Kantone wollen einfachere Regeln für Öffnungsschritte

Für die Ostschweizer Kantone sind die vom Bundesrat vorgeschlagenen Regeln für die geplanten Öffnungsschritte zu detailliert und sie gehen zu wenig weit. Die allgemeine Stossrichtung wird hingegen begrüsst.

Kronprinz Frederik schaut bei dänischem EM-Training vorbei
International

Kronprinz Frederik schaut bei dänischem EM-Training vorbei

Nach dem Zusammenbruch von Spielmacher Christian Eriksen im EM-Spiel gegen Finnland hat Dänemarks Thronfolger Frederik (53) dem dänischen Nationalteam einen Besuch abgestattet.

Schwere Kopfverletzungen nach Auseinandersetzung in Chur
Schweiz

Schwere Kopfverletzungen nach Auseinandersetzung in Chur

Bei einer gewalttätigen Auseinandersetzung ist am frühen Sonntagmorgen in Chur eine Person schwer am Kopf verletzt worden. Der 26-jährige Schweizer musste ins Spital eingeliefert und operiert werden.