Greta Thunberg reist für Klimademo nach Lausanne


Roman Spirig
Schweiz / 09.01.20 18:02

Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg kommt nächste Woche nach Lausanne. Sie wird am ersten Jahrestag der Klimastreikbewegung in der Schweiz am 17. Januar teilnehmen. Danach reist sie voraussichtlich weiter nach Davos ans Weltwirtschaftsforum WEF.

Greta Thunberg reist für Klimademo nach Lausanne (Foto: KEYSTONE / EPA / CLAUDIO BRESCIANI)
Greta Thunberg reist für Klimademo nach Lausanne (Foto: KEYSTONE / EPA / CLAUDIO BRESCIANI)

Die Ankündigung der Kundgebung erfolgte auf der Website des Schweizer Klimastreikkollektivs climatestrike.ch. Die Organisation lädt alle AktivistInnen des Landes ein, sich an dieser nationalen Demonstration an der Seite von Thunberg zu beteiligen.

Ein Mitglied der Waadtländer Klimabewegung bestätigte gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA, dass die junge Umweltaktivistin nach Lausanne komme. "Sie wird sicher auch eine Rede halten", sagte der Sprecher auf Anfrage.

Die Kantonshauptstadt steht derzeit wegen der Olympischen Jugendspiele im Medienfokus, die am späten Donnerstagabend offiziell eröffnet werden.

Thunberg war bereits im vergangenen August nach Lausanne gereist. Die junge Frau, die gerade ihren 17. Geburtstag gefeiert hat, nahm an dem einwöchigen Smile For Future-Gipfel an der Universität Lausanne teil.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Über 55'000 Unterschriften gegen Vaterschaftsurlaub eingereicht
Schweiz

Über 55'000 Unterschriften gegen Vaterschaftsurlaub eingereicht

Voraussichtlich wird das Stimmvolk entscheiden, ob ein zweiwöchiger Vaterschaftsurlaub eingeführt wird. Die Gegnerinnen und Gegner haben heute die Unterschriften für das Referendum eingereicht.

Löschflugzeug in Australien abgestürzt - drei Tote
International

Löschflugzeug in Australien abgestürzt - drei Tote

Beim Absturz eines Löschflugzeugs im Brandgebiet von Australien sind nach Behördenangaben drei Menschen ums Leben gekommen. Das Flugzeug sei nahe Cooma etwa 100 Kilometer südlich der Hauptstadt Canberra verunglückt.

Klimastreik in Davos: Alle wollten einen Blick von Greta erhaschen
Schweiz

Klimastreik in Davos: Alle wollten einen Blick von Greta erhaschen

Auf der 1,5 Kilometer langen Strecke zwischen dem Davoser Kongresszentrum und dem Rathausplatz verfolgten viele Schaulustige den Klimamarsch. Vereinzelt waren "Greta!"-Schreie zu hören. Die Aktivisten gaben immer wieder ihren bekannten Klima-Slogan von sich. Viel Schaulustige wollten einfach ein Bild von Greta. 

Zwei Assists von Zuger Sbisa helfen Winnipeg nicht
Sport

Zwei Assists von Zuger Sbisa helfen Winnipeg nicht

Zwei Assists von Luca Sbisa verhalfen den Winnipeg Jets in der NHL nicht zur Überraschung bei den formstarken Columbus Blue Jackets. Im letzten Spiel vor dem Allstar-Wochenende bezogen die Jets mit dem 3:4 ihre vierte Niederlage am Stück. Sbisa stand im ersten Drittel am Ursprung von Winnipegs Treffern zum 1:0 und 2:1.