Greta Thunberg zur Klimakrise: "Wir nähern uns dem Abgrund"


News Redaktion
International / 25.06.22 19:21

Bei einem Überraschungsauftritt auf dem berühmten Glastonbury-Festival in England hat die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg energisch zu mehr Engagement fürs Klima aufgerufen. "Wir nähern uns dem Abgrund", sagte die 19-Jährige am Samstagnachmittag auf der Hauptbühne, wo später Ex-Beatle Paul McCartney auftreten sollte. Sie rate allen, denen Greenwashing noch nicht die Sinne vernebelt habe, dringend, sich zu behaupten. "Lasst nicht zu, dass wir uns noch einen Zentimeter näher an den Abgrund bewegen. Denn genau da stehen wir jetzt", sagte sie der britischen Nachrichtenagentur PA zufolge.

Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg steht während des Glastonbury Festivals in Worthy Farm in Somerset auf der Bühne und spricht zum Publikum. Foto: Yui Mok/Press Association/dpa (FOTO: Keystone/Press Association/Yui Mok)
Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg steht während des Glastonbury Festivals in Worthy Farm in Somerset auf der Bühne und spricht zum Publikum. Foto: Yui Mok/Press Association/dpa (FOTO: Keystone/Press Association/Yui Mok)

Die schwedische Initiatorin der Bewegung Fridays for Future wirft regelmässig Politik und Wirtschaft vor, mit wohlklingenden Absichtserklärungen ihr fehlendes oder zu langsames Handeln beim Klimaschutz vertuschen zu wollen.

Bislang reichen die Massnahmen der Staaten bei weitem nicht aus, um das vereinbarte Pariser Klimaziel, die Erderhitzung bei maximal 1,5 Grad zu stoppen, zu erreichen. Klimaforscher sind sich einig, dass nur so die katastrophalsten Folgen des Klimawandels verhindert werden können.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Mityukov über 200 m Rücken nur Vierter - Erster Weltrekord in Rom
Sport

Mityukov über 200 m Rücken nur Vierter - Erster Weltrekord in Rom

Roman Mityukov verpasst den ersten Schweizer Medaillengewinn an der EM in Rom knapp. Der 22-jährige Genfer muss sich im Foro Italico im Final über 200 m Rücken mit dem 4. Rang begnügen.

Südkoreas Präsident bietet massive Wirtschaftshilfe für Nordkorea an
International

Südkoreas Präsident bietet massive Wirtschaftshilfe für Nordkorea an

Südkoreas Präsident Yoon Suk Yeol hat sein Angebot für massive Wirtschaftshilfen an Nordkorea erneuert, sollte das Nachbarland sein Atomwaffenprogramm abrüsten.

International

"Pferdeflüsterer"-Autor Nicholas Evans gestorben

Der Autor des Erfolgsromans "Der Pferdeflüsterer", Nicholas Evans, ist tot. Das gab die Agentur United Agents in London bekannt.

Straumann knackt beim Umsatz im ersten Halbjahr Milliardenschwelle
Wirtschaft

Straumann knackt beim Umsatz im ersten Halbjahr Milliardenschwelle

Straumann hat ein starkes erstes Halbjahr 2022 hingelegt. Der Dentalimplantat-Hersteller steigerte den Umsatz und den Reingewinn deutlich. Nebst den Zahlen gab das Unternehmen den Rücktritt von Finanzchef Peter Hackel bekannt.