Griechischer Premier besteht auf Geldstrafe für ältere Ungeimpfte


News Redaktion
International / 14.01.22 10:16

Von Montag an droht Ungeimpften über 60 in Griechenland eine Geldstrafe von monatlich 100 Euro - das hat der griechische Regierungschef Kyriakos Mitsotakis in einem Interview bestätigt.

ARCHIV - Von Montag an droht Ungeimpften über 60 in Griechenland eine Geldstrafe von monatlich 100 Euro - das hat der griechische Regierungschef Kyriakos Mitsotakis in einem Interview bestätigt. Foto: Socrates Baltagiannis/dpa (FOTO: Keystone/dpa/Socrates Baltagiannis)
ARCHIV - Von Montag an droht Ungeimpften über 60 in Griechenland eine Geldstrafe von monatlich 100 Euro - das hat der griechische Regierungschef Kyriakos Mitsotakis in einem Interview bestätigt. Foto: Socrates Baltagiannis/dpa (FOTO: Keystone/dpa/Socrates Baltagiannis)

Der Ausweg sei einfach: Du lässt Dich impfen und zahlst keine Strafe, sagte Mitsotakis am Donnerstagabend dem TV-Sender ANT1 auf die Frage, ob er sich bewusst sei, wie hart die Strafe für viele griechische Rentner sei.

Die Massnahme war im November angekündigt worden. Seither sind nun fast 90 Prozent der über 60-Jährigen geimpft, sagte Mitsotakis. Von Montag an wird die staatliche Sozialversicherung die Daten Ungeimpfter an das Finanzamt weiterleiten, das die Strafzahlungen einzieht. Das Geld soll den Krankenhäusern des Landes zukommen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Trump wettert bei Auftritt heftig gegen Biden und Demokraten
International

Trump wettert bei Auftritt heftig gegen Biden und Demokraten

Der frühere US-Präsident Donald Trump hat seinem Nachfolger Joe Biden knapp ein Jahr nach dessen Amtsantritt komplettes Versagen vorgeworfen. "In weniger als einem Jahr hat Joe Biden mit den radikalen Demokraten unser Land an den Rand des Ruins gebracht", sagte Trump am Samstagabend (Ortszeit) bei einer Rede vor Anhängern in Florence im Bundesstaat Arizona. Bidens Kurs sei ein Desaster. "Unser Land wird zerstört", sagte Trump. Biden war am 20. Januar 2021 als US-Präsident vereidigt worden.

Laaksonen und Vögele gelingt kein Exploit
Sport

Laaksonen und Vögele gelingt kein Exploit

Der Schweizer Henri Laaksonen (ATP 91) ist am Australian Open gegen den Topfavoriten Daniil Medwedew wie erwartet chancenlos und verliert 1:6, 4:6, 6:7 (3:7). Auch Stefanie Vögele scheidet aus.

Pater: Christenfeindlicher Angriff auf Dormitio-Abtei in Jerusalem
International

Pater: Christenfeindlicher Angriff auf Dormitio-Abtei in Jerusalem

Die deutschsprachige Benediktinerabtei Dormitio in Jerusalem ist nach Angaben eines Paters erneut Ziel eines offensichtlich christenfeindlichen Angriffs geworden.

Zefal-Veloflaschen für Kinder wegen Erstickungsgefahr zurückgerufen
Schweiz

Zefal-Veloflaschen für Kinder wegen Erstickungsgefahr zurückgerufen

Die Firma Zefal ruft Fahrradflaschen für Kinder, die zwischen Januar 2017 und Januar 2022 verkauft wurden, wegen Erstickungsgefahr zurück. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich das Push-Pull-Ventil löse.