Grosse Werkzeugkiste in Rotkreuz auf Strasse aufgefunden


Roman Spirig
Regional / 20.05.19 17:46

In Rotkreuz ist heute Nachmittag auf einer Strasse eine grosse Werkzeugkiste aufgefunden worden. Wie sie dorthin kam, ist unbekannt.

Grosse Werkzeugkiste in Rotkreuz auf Strasse aufgefunden (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Grosse Werkzeugkiste in Rotkreuz auf Strasse aufgefunden (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Wie die Zuger Polizei mitteilte, ging bei ihr kurz vor 12 Uhr eine Meldung ein, wonach auf der Chamerstrasse in Fahrtrichtung Dorfzentrum eine grosse Werkzeugkiste auf der Fahrbahn liege.

Die Polizei konnte den Besitzer rasch ausfindig machen. Dieser habe angegeben, die Werkzeugkiste am Morgen bei einer Baustelle in Rotkreuz deponiert zu haben, teilte sie mit.

Wie die Kiste auf die Chamerstrasse kam, ist nach Angaben der Polizei noch nicht bekannt. Sie erhofft sich Hinweise durch Zeugen.

(sda)

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Gewalt bei neuen Protesten in USA nach Tod eines Schwarzen
International

Gewalt bei neuen Protesten in USA nach Tod eines Schwarzen

Der Tod eines Schwarzen nach einem brutalen Polizeieinsatz in der US-Stadt Minneapolis hat den zweiten Tag in Folge friedliche und gewaltsame Proteste ausgelöst.

Kanton zeigt Verwaltungsräte der Papierfabrik Horgen an
Regional

Kanton zeigt Verwaltungsräte der Papierfabrik Horgen an

Die Zürcher Baudirektion hat Strafanzeige gegen zwei Verantwortliche der ehemaligen Papierfabrik Horgen eingereicht. Sie werden verdächtigt, der Papierfabrik vorsätzlich Gelder entzogen zu haben.

International

"Surreale Stille" - Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Enge Treppen führen hinunter in die Sixtinische Kapelle. Normalerweise stauen sich davor Tausende Menschen, Kameras kontrollieren das Gedränge. Die Vatikanischen Museen sind nicht nur berühmt für die Kapelle mit Michelangelos Deckenfresko, in der die Papstwahl stattfindet, und für Raffaels Stanzen.

Jüngere Oberstufenschüler in Obwalden werden nicht entlastet
Regional

Jüngere Oberstufenschüler in Obwalden werden nicht entlastet

Im Kanton Obwalden werden keine Schulstunden von der 1. in die 3. Oberstufe umverteilt. Der Kantonsrat hat heute eine Motion knapp nicht überwiesen, die damit jüngere Schülerinnen und Schüler hatte entlasten wollen.