Grosser Empfang für den Erstgekrönten in Sörenberg


Roman Spirig
Schwingen / 28.08.19 00:20

Joel Wicki, der Erstgekrönte des ESAF in Zug ist in seiner Heimat gefeiert worden. 2 Tage nach dem verlorenen Schlussgang gegen Neu-König Christian Stucki nahm ihn seine Heimat gebührend in Empfang.

Sie kamen in Scharen, um ihn hoch leben zu lassen. Joel Wicki begeisterte die Schweiz am Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest in Zug mit seinem kompromisslosen Schwing-Stil. Angriffig, furchtlos, mutig. Der Lohn ist am Ende nicht nur, dass er so jung bereits Erstgekrönter ist, sondern auch der grandiose Empfang in seiner Heimat Sörenberg.

Postautos fuhren mit der Aufschrift "Bravo Joel" herum. Transparente hier, Applaus da. Alles war auf den Beinen als Joel Wicki mit seinem Lebendpreis "Greth" (das Rind hat seit dem ESAF Kultstatus, weil es am ersten Tag im Stadion fast durchbrannte) durch die Strassen marschierte. Aber nicht nur er, es wurde ein regelrechter Umzug. Die schönsten Impressionen gibt es hier... 


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Chinas Sonde
International

Chinas Sonde "Chang'e 5" auf dem Mond gelandet

China hat erstmals eine Sonde zum Sammeln von Gesteinsproben auf dem Mond landen lassen. Das gilt als weiterer wichtiger Schritt in seinem ambitionierten Weltraumprogramm.

Künstlerisches Spiel mit dem grossen Knall im Museum Tinguely Basel
Schweiz

Künstlerisches Spiel mit dem grossen Knall im Museum Tinguely Basel

Die in Berlin lebende Künstlerin Katja Aufleger offenbart ein schalkhaftes Faible für explosive Mixturen, die sie aber vor dem grossen Knall einfriert. Eine Auswahl ihrer Installationen und Videos ist in der Ausstellung "GONE" im Museum Tinguely Basel zu sehen.

Tessiner Polizei deckt internationalen Drogenhändlerring auf
Schweiz

Tessiner Polizei deckt internationalen Drogenhändlerring auf

Nach mehrjährigen Ermittlungen hat die Tessiner Kantonspolizei Hanf und Haschisch im Wert von drei Millionen Franken sichergestellt. Mehrere an einem internationalen Drogenring beteiligte Personen konnten verhaftet werden.

Sarkozy weist vor Gericht Vorwürfe zurück
International

Sarkozy weist vor Gericht Vorwürfe zurück

Der französische Ex-Staatschef Nicolas Sarkozy hat vor Gericht die Vorwürfe der Justiz gegen ihn pauschal zurückgewiesen. Das berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP am Montag aus dem Pariser Gerichtssaal.