Grosser Rat genehmigt Corona-Schutzschirm für Grossanlässe


News Redaktion
Schweiz / 15.09.21 11:13

Der Kanton Thurgau leistet finanzielle Hilfe, wenn Publikumsanlässe von überkantonaler Bedeutung wegen der Pandemie abgesagt oder eingeschränkt werden. Der "Schutzschirm" mit einem Kostendach von sechs Millionen Franken war am Mittwoch im Grossen Rat unbestritten.

Der Grosse Rat tagt wegen der Pandemie weiterhin in der Festhalle Rüegerholz in Frauenfeld. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)
Der Grosse Rat tagt wegen der Pandemie weiterhin in der Festhalle Rüegerholz in Frauenfeld. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

Aktuell könne nicht abgeschätzt werden, wie viele Veranstaltungen den Schutzschirm beanspruchen, schrieb die Regierung in der Botschaft. Auch die Höhe allfälliger Unterstützungszahlungen sei offen. Gemäss groben Schätzungen und früheren Erfahrungen scheine das Kostendach von sechs Millionen Franken angemessen.

Finanziert wird der Schutzschirm aus dem Covid-19-Nachtragskredit, den der Grosse Rat im Mai 2020 gesprochen hatte. Vom Gesamtbetrag von 50 Millionen Franken sind laut Regierung aktuell rund 20 Millionen noch nicht beansprucht. Veranstalter können Gesuche bis Ende Februar 2022 einreichen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Europas Golfer kommen am Ryder Cup nicht in die Gänge
Sport

Europas Golfer kommen am Ryder Cup nicht in die Gänge

Nach 12 von 28 Partien des Ryder Cup in Whistling Straits im US-Bundesstaat Wisconsin liegen die europäischen Golfprofis gegen die Amerikaner mit 3:9 im Rückstand.

USA: Trauerfeier für Gabby Petito -
International

USA: Trauerfeier für Gabby Petito - "Für immer in unseren Herzen"

Abschied von Gabby Petito: Zahlreiche Menschen haben am Sonntag bei einer emotionalen Trauerfeier in der Nähe von New York der getöteten 22-Jährigen gedacht.

Der Meister verliert beim Tabellenletzten
Sport

Der Meister verliert beim Tabellenletzten

Atlético Madrid verliert in der 7. Runde der spanischen Meisterschaft zum ersten Mal. Ausgerechnet beim bisher punktelosen Tabellenletzten Alaves verlor der Meister nach einem frühen Gegentor 0:1.

Rund dreitausend Massnahmen-Gegner demonstrieren in Uster
Schweiz

Rund dreitausend Massnahmen-Gegner demonstrieren in Uster

Eine weitere Corona-Demo mit Freiheits-Trychlern und der Gruppierung "Mass-Voll": Am Samstag sind in Uster rund 3000 Massnahmen-Gegner lautstark durch die Strassen gezogen. Der Anlass war von der Polizei bewilligt und blieb friedlich.