Grundwasserspiegel im Kanton Schwyz erholen sich


Roman Spirig
Regional / 25.07.19 09:41

Nach dem rekordheissen und trockenen vergangenen Jahr haben sich im Kanton Schwyz die Grundwasserspiegel mittlerweile wieder erholt. Dank Niederschlägen im Dezember und im ersten Halbjahr 2019 liegen die Wasserstände im Bereich des langjährigen Mittelwerts.

Grundwasserspiegel im Kanton Schwyz erholen sich (Foto: KEYSTONE / ENNIO LEANZA)
Grundwasserspiegel im Kanton Schwyz erholen sich (Foto: KEYSTONE / ENNIO LEANZA)

Die klimatische Situation im Jahr 2018 wirkte sich auf den Wasserhaushalt in den Schwyzer Grundwasserträgern aus und zeigte sich deutlich in den Messwerten, wie das Umweltdepartement am Donnerstag mitteilte. So sank das Wasserniveau in der Messstation Felderboden zwischen Januar und Dezember um über 1,5 Meter ab.

Nach einem extrem regenarmen April 2018 und einem verbreitet regenarmen Mai brachte der Sommer eine weiter anhaltende Regenarmut. Die Herbstmonate Oktober und November zeigten sich ebenfalls ausgesprochen niederschlagsarm.

Erst im Dezember fielen grössere Niederschlagsmengen im Kantonsgebiet, weil es warm war in flüssiger Form, was wiederum eine Grundwasseranreicherung begünstigte. Dank der ergiebigen und langanhaltenden Niederschläge im ersten Halbjahr 2019 konnten sich die Grundwasserträger gut erholen, die Stände entsprechen nun wieder dem langjährigen Mittelwert.

Das Schwyzer Amt für Umweltschutz (AfU) misst seit über zehn Jahren die Grundwasserpegel in den grossen kantonalen Grundwasserträgern. Die Bevölkerung des Kantons Schwyz bezieht ihr Trinkwasser zu 55 Prozent aus Quellen, zu 40 Prozent aus Grundwasserfassungen und zu 5 Prozent aus Seewasserfassungen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Fast 80'000 Haushalte eine Woche nach Taifun in Japan ohne Strom
International

Fast 80'000 Haushalte eine Woche nach Taifun in Japan ohne Strom

Fast 80'000 Haushalte sind eine Woche nach dem Taifun "Faxai" in Japan immer noch ohne Strom. In Chiba südöstlich der Hauptstadt Tokio seien rund 78'700 Haushalte von der Stromversorgung abgeschnitten.

Luzerner Landwirte bleiben verschont von CO2-Reduktionsfrist
Regional

Luzerner Landwirte bleiben verschont von CO2-Reduktionsfrist

Luzerner Bäuerinnen und Bauern müssen den CO2-Ausstoss ihrer Betriebe nicht bis 2050 herunterfahren. Der Kantonsrat hat am Montag eine Motion von Roland Fischer (GLP) mit 87 zu 19 Stimmen in ein Postulat abgeschwächt und teilweise überwiesen.

Terrassengeländer stoppt Irrfahrt von Auto in Uri
Regional

Terrassengeländer stoppt Irrfahrt von Auto in Uri

Einen spektakulären Unfall in Bauen gebaut hat ein Autofahrer aus dem Kanton Basel-Landschaft. Er hielt an, um nach dem Weg zu fragen und fiel dabei aus dem Wagen. Dieser rollte rückwärts und kam erst 50 Meter weiter auf einer Terrasse wieder zum Stillstand.

Zwei Spielsperren gegen Servette-Captain Noah Rod
Sport

Zwei Spielsperren gegen Servette-Captain Noah Rod

Gegen Captain Noah Rod von Genève-Servette ist eine Sperre von zwei Spielen ausgesprochen worden, die zweite davon wird er am Dienstag gegen die ZSC Lions verbüssen.