Güterzug erfasst Lieferwagen in Emmenbrücke


Roman Spirig
Regional / 13.02.20 12:23

Ein Güterzug ist in Emmenbrücke in einen Lieferwagen gefahren, der zu nahe am Gleis parkiert hatte. Der Zug zog das Fahrzeug einige Meter mit, verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt rund 40'000 Franken.

Güterzug erfasst Lieferwagen in Emmenbrücke (Foto: KEYSTONE /  / )
Güterzug erfasst Lieferwagen in Emmenbrücke
(Foto: Luzerner Polizei)
(Foto: Luzerner Polizei)
(Foto: Luzerner Polizei)
(Foto: Luzerner Polizei)

Der Güterzug war gegen 16 Uhr von einem Firmengelände in Richtung Bahnhof Emmenbrücke unterwegs, als er nach der Durchfahrt des Neubaus am Centralplatz, der über den Gleisen erstellt wurde, den Lieferwagen mit angekoppeltem Anhänger erfasste, wie die Luzerner Polizei heute mitteilte.

Die Zugskomposition kam schliesslich dank einer Schnellbremsung zum Stehen. Weil der Zug teilweise auf der Gerliswilstrasse stand, kam es zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Rampe für Luzerner Biber beim Kleinwasserkraftwerk am Mühlenplatz
Regional

Rampe für Luzerner Biber beim Kleinwasserkraftwerk am Mühlenplatz

Nach der Fischtreppe folgt die Biberrampe: Beim Kleinwasserkraftwerk Mühlenplatz in Luzern wird eine Holzrampe für Biber gebaut, damit diese künftig das Reusswehr und das Kraftwerk auf ihrer Wanderung flussaufwärts überwinden können.

16-jähriger Zuger auf Strolchenfahrt im Kanton Luzern unterwegs
Regional

16-jähriger Zuger auf Strolchenfahrt im Kanton Luzern unterwegs

Weil das Licht nicht korrekt eingeschaltet war, hat am Dienstagabend in Gettnau ein Auto die Aufmerksamkeit der Luzerner Polizei auf sich gezogen. Die Polizisten stoppten das Auto. An dessen Steuer sass ein 16 Jahre alter Jugendlicher aus dem Kanton Zug, der mit zwei gleichaltrigen Freunden unterwegs war.

Schweizer unzufriedener mit Politik - Sorge um Klima steigt
Schweiz

Schweizer unzufriedener mit Politik - Sorge um Klima steigt

Die Zufriedenheit mit der Politik in der Schweiz ist bei der Stimmbevölkerung auf dem Sinkflug. Im Sorgenbarometer ist dafür der Klimawandel von Platz 9 auf 3 hochgeklettert. Den grössten Handlungsbedarf sehen die Stimmberechtigten jedoch bei der Altersvorsorge.

Im Rückwärtsgang auf A2: Autotransporter wollen Kontrolle entkommen
Regional

Im Rückwärtsgang auf A2: Autotransporter wollen Kontrolle entkommen

Drei Autotransporter sind am Samstag im Rückwärtsgang rund 300 Meter über die Gotthard-Autobahn gefahren. Die Polizei fand kurze Zeit später heraus, weshalb: Sie wollten einer Kontrolle entkommen, da ihre Fahrzeuge technische Mängel aufwiesen.