Hasler erfüllt Olympia-Limite


News Redaktion
Sport / 27.11.21 12:40

Mit einem 8. Rang im Monobob-Rennen in Innsbruck sichert sich die Schweizerin Melanie Hasler frühzeitig das Olympia-Ticket.

Kann frühzeitig mit Olympia planen: Bobfahrerin Melanie Hasler (FOTO: KEYSTONE/AP/Matthias Schrader)
Kann frühzeitig mit Olympia planen: Bobfahrerin Melanie Hasler (FOTO: KEYSTONE/AP/Matthias Schrader)

Nach den Plätzen 8 (Monobob) und 6 (Zweier) vor einer Woche erfüllte die 23-jährige Aargauerin die Vorgaben von Swiss Olympic - drei Top-8-Platzierungen - gleich in den ersten Saisonrennen. Weniger gut läuft es Haslers Teamkollegin Martina Fontanive. Die Zürcherin verpasste als 22. wie vor Wochenfrist die Qualifikation für den zweiten Durchgang.

Auch die Schweizer Männer verpassten im Zweierbob das Podest klar. Michael Vogt bestätigte mit Anschieber Sandro Michel als Achter seinen Status als helvetische Nummer 1. Auf den Seriensieger Francesco Friedrich, der im dritten Saisonrennen zum dritten Mal klar gewann, verlor der Schwyzer genau eine Sekunde.

Simon Friedli/Andreas Haas mussten sich mit Platz 18 begnügen und warten weiter auf die Erfüllung der zweiten Hälfte der Olympia-Limite. Sie dürften froh sein, dass es nach zwei Wochenenden in Innsbruck nun nach Winterberg und Altenberg weitergeht. In Altenberg wurde Friedli im vergangenen Winter WM-Vierter.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Türkischer Journalist an
Schweiz

Türkischer Journalist an "Kill Erdogan"-Prozess verwarnt

Der Korrespondent der staatlichen türkischen Nachrichtenagentur Anadolu darf den Prozess zum "Kill Erdogan"-Plakat von 2017 in Bern weiter verfolgen. Er ist aber am Mittwochmorgen vom Gerichtspräsidenten verwarnt worden.

Neu entwickeltes Videospiel verbessert Lesefähigkeit von Kindern
Schweiz

Neu entwickeltes Videospiel verbessert Lesefähigkeit von Kindern

Ein von Forschenden der Universitäten Genf und Trient entwickeltes Videospiel verbessert die Aufmerksamkeits- sowie die Lesefähigkeit von Kindern. Darauf deutet zumindest ein Experiment mit 150 italienischsprachigen Schuldkindern hin.

BAG meldet 38'015 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden
Schweiz

BAG meldet 38'015 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden

In der Schweiz und in Liechtenstein sind dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Mittwoch innerhalb von 24 Stunden 38'015 neue Coronavirus-Ansteckungen gemeldet worden. Gleichzeitig registrierte das BAG 25 neue Todesfälle und 154 Spitaleinweisungen.

UN: Zahl der Migranten im Mittelmeer aus Libyen
International

UN: Zahl der Migranten im Mittelmeer aus Libyen "fast verdreifacht"

Die Zahl der Migranten aus Libyen, die über das Mittelmeer Europa erreichen wollten, hat sich nach Angaben der Vereinten Nationen im vergangenen Jahr stark erhöht.