Herdman scherzt über Nacktfoto: "Habe mehr Bauch"


News Redaktion
Sport / 26.11.22 13:31

Kanadas Trainer John Herdman nimmt den Wirbel um seine "Fuck Croatia"-Aussage mit Humor.

John Herdman reagierte auf kroatische Fotomontage mit Humor (FOTO: KEYSTONE/EPA/ABEDIN TAHERKENAREH)
John Herdman reagierte auf kroatische Fotomontage mit Humor (FOTO: KEYSTONE/EPA/ABEDIN TAHERKENAREH)

"Wir schauen seit dem 14. November keine Medien mehr an. Aber wenn man eine SMS von seiner Frau bekommt, dann weiss man, das etwas passiert ist", sagte der 47-Jährige, dem nach dem 0:1 gegen Belgien bei der Motivationsrede auf dem Feld die unangebrachte Aussage rausgerutscht war.

Kroatische Medien griffen die Aussage natürlich auf. Die Zeitung "24 Sata" zeigte Herdman auf der Titelseite in einer Fotomontage komplett nackt. Über seinen Mund war ein grosses Ahornblatt gedruckt, über sein Geschlechtsorgan ein kleines. "Du hast das Mundwerk, aber hast du auch die Eier?", fragte die Zeitung auf dem Titel.

Herdman fand dies extrem amüsant. "Meine Frau wird sich euch schnappen", sagte er dem Journalisten der Zeitung, der ihn nach dem Titelbild fragte. "Ich habe ein wenig mehr Bauch als auf dem Foto. Ich habe zu viel gegessen." Als zusätzlichen Ansporn vor dem Duell gegen Kroatien am Sonntag sieht der Brite die Aufregung nicht: "Wir haben 36 Jahre gewartet, um hier zu sein. Wir brauchen diese Titelseiten nicht als Motivation."

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Von der Leyen will neue Russland-Sanktionen bis 24. Februar
International

Von der Leyen will neue Russland-Sanktionen bis 24. Februar

Zum ersten Jahrestag des russischen Einmarsches in die Ukraine sollen nach Angaben von EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen weitere Sanktionen verhängt werden.

Deutsche Regierung erteilt Ausfuhrgenehmigung für Leopard-1-Panzer
International

Deutsche Regierung erteilt Ausfuhrgenehmigung für Leopard-1-Panzer

Die deutsche Regierung hat eine Exportgenehmigung für Kampfpanzer des Typs Leopard 1 in die Ukraine erteilt. Das bestätigte Regierungssprecher Steffen Hebestreit am Freitag in Berlin, ohne weitere Einzelheiten zu nennen.

Armee-Panzerhalle in Thun wird wieder zur Asylunterkunft umgebaut
Schweiz

Armee-Panzerhalle in Thun wird wieder zur Asylunterkunft umgebaut

Wegen der weiterhin angespannten Lage im Asylbereich stellt der Bund in einer Panzerhalle auf dem Waffenplatz Thun zusätzlich 300 Unterkunftsplätze zur Verfügung. Aktuell wird die Halle entsprechend eingerichtet.

IWF: Chinas Wirtschaftswachstum zieht an - Risiken bleiben
Wirtschaft

IWF: Chinas Wirtschaftswachstum zieht an - Risiken bleiben

Der Internationale Währungsfonds (IWF) sieht trotz einer höheren Wachstumsprognose für dieses Jahr erhebliche Risiken für Chinas wirtschaftliche Entwicklung.